Schließen
> HAUSRATVERSICHERUNG

Karin Diehl
Hausratversicherung

Noch keine Hausratversicherung?

Vieles im Leben kann sich ändern, aber der Wunsch nach Sicherheit bleibt bestehen. Mit einer Hausratversicherung können Sie Ihr persönliches Hab und Gut schützen!
Viele verschiedene Umstände können dazu führen, dass bisher noch keine Hausratversicherung abgeschlossen wurde. Da war zum Beispiel die WM, das Dschungelcamp, die Mondfinsternis und so wurde die Hausratversicherung einfach aus Zeitgründen noch nicht abgeschlossen. Oder Sie waren bisher über Ihre Eltern, Ihren Partner oder in anderer Form abgesichert. Sie haben Glück gehabt und es hat sich auch kein Schaden ereignet?

Herzlichen Glückwunsch!

Sie wollen Ihr Glück jedoch nicht endlos strapazieren und jetzt sicherheitshalber eine eigene Hausratversicherung abschließen? Dann sind wir für Sie da! Wenn Sie sich heute in Ihrem Zuhause umsehen, dann wird Ihnen bestimmt schnell bewusst, welche Werte dort vorhanden sind. Seien es Ihre Kleider, Ihre elektrischen Geräte -wie zum Beispiel Ihr Smartphone, Ihr Tablet-PC, Ihr E-Bike, Ihre Drohne oder auch Ihre Kücheneinrichtung. Viele Dinge gehören zum Hausrat und können zum Neuwert versichert werden. Die Hausratversicherung schützt Sie zum Beispiel in finanzieller Hinsicht vor Schäden durch:

Feuer, Überschalldruckwellen, Raub, Einbruchdiebstahl und Vandalismus infolge eines Einbruchs.

Viele weitere Gefahren sind automatisch mitversichert oder können auf Ihren Wunsch mit eingeschlossen werden!

Fragen Sie uns einfach und lassen Sie sich Ihre Versicherung für den ganz persönlichen Bedarf zusammen stellen!

Wie ist das eigentlich mit einer Küche?

Gehört die Küche zur Hausrat- und/oder zur Gebäudeversicherung?
 
Diese Frage kann manchmal gar nicht so einfach zu beantworten sein!
 
Sie sind bei uns versichert? Wir klären das für Sie!

DBV Lehrte Karin Diehl | Küche Hausrat- und/oder zur Gebäudeversicherung?

Lassen Sie sich beraten! Persönlich, am Telefon oder Online!

Wir sind für Sie da!

05132/506 45 90
 Mathias.Deichsel@dbv.de

Ihre Deutsche Beamtenversicherung Karin Diehl in Lehrte bei Hannover

Weitere gute Argumente für eine Hausratversicherung von AXA

Produktflyer BoxFlex
Laden Sie sich hier den Produktflyer mit Informationen zu BoxFlex herunter.

Was tun bei einem Wasserschaden?

1.) Ruhig bleiben, durchatmen!
 
Gegebenenfalls Kinder/Pflegebedürftige/Haustiere in Sicherheit bringen.
 
2.) Wasserzufuhr abstellen
 
Kann der Absperrhahn geschlossen werden? Dann diesen schließen!
Wenn das nicht funktioniert, dann solltest Du den Hauptwasserhahn abstellen!
(Du wohnst zur Miete und kommst an keinen Hauptwasserhahn heran?
Vermieter/Hausmeister anrufen soweit möglich.)
 
3.) Stromzufuhr unterbrechen
 
Der Strom für den betroffenen Bereich sollte ausgeschaltet werden.
Sicherungen heraus nehmen. Entweder Schalter umlegen oder Schraubsicherung herausnehmen.
Dadurch beugst Du einem Kurzschluss und sogar einem möglichen Folgebrand vor.
 
4.) Deine Sachen retten
 
Entferne elektrische Geräte, Kleider, Möbel und Teppiche aus dem unter Wasser gesetzten Bereich.
Wenn nur der Boden nur wenig nassgeworden ist, dann kannst Du die Sachen -mit Glück- auch
einfach schnell hochstellen.
Je schneller die Trocknung erfolgt umso leichter kann auch Schimmelbildung vorgebeugt werden.
Darum sollte hier nicht zu viel Zeit verstreichen.
Das gilt natürlich auch für die Wände!
Doch nun gilt es erst einmal herauszufinden: Wo ist das Wasser hergekommen?
Ist etwas undicht oder ist ein Rohr gebrochen?
 
(Woran erkenne ich einen Wasserrohrbruch?
Bei einem Wasserrohrbruch muss nicht unbedingt eine Überschwemmung entstehen.
Wasserflecken an den Wänden sind oft ein deutliches Zeichen.
Aber auch ein laufender Verbrauch auf der Wasseruhr, obwohl kein Wasser läuft.)
 
5) Schaden dokumentieren
 
Mach Bilder von dem betroffenen Raum und den beschädigten Gegenständen.
Wenn die Schadenursache offensichtlich ist, dann mach auch davon Bilder.
 
 
6) Wen muss ich informieren?
 
Und dann stimme Dich mit den erforderlichen Ansprechpartnern zum weiteren Vorgehen ab!
Je nachdem wie sich der Schadenfall gestaltet können das zum Beispiel folgende Personen/Firmen sein:
Vermieter, Mitbewohnern, Versicherung, Klempner, Schadengutachter und Trocknungs-Sanierungsfirma

Du bist bei uns versichert und hast dazu noch Fragen?
05132/5064590 oder E-Mail an: Karin.Diehl@axa.de
Siehe hierzu auch den Reiter Notrufnummern auf dieser Homepage.
 
Welche Versicherungen können bei einem Wasserschaden zuständig sein?
Hier können zum Beispiel Wohngebäudeversicherung, Hausratversicherung, Elementarversicherung (Bei Überschwemmung/Rückstau)
betroffen sein. Aber es gibt auch noch weitere Möglichkeiten,…

Wozu brauche ich eigentlich eine Hausratversicherung, wenn ich doch schon eine Gebäudeversicherung habe?

Was tun gegen Einbrecher?

Natürlich kann die Hausratversicherung bei Einbruch/Raub helfen.
Leider jedoch nur gegen die finanziellen Einbußen.
 
Fakt ist leider:
Etwa alle 4 Minuten wird irgendwo in Deutschland eingebrochen.
Die Täter brechen bei Einfamilienhäusern oftmals durch Terrassentüren ein.
Bei Mehrfamilienhäusern besteht die Einbruchsgefahr meistens eher durch die Wohnungstür.

Wie kann das persönliche Eigentum gut gesichert und wie können potentielle Einbrecher abgeschreckt werden?

1) Hochwertige Sicherheitsvorkehrungen sorgen schon im Vorfeld für besseren Einbruchschutz.
Achten Sie beim Kauf von einbruchhemmenden Produkten auch auf das VdS-Siegel.
Dieses steht für geprüfte Qualität.
 
2) Um den Einbau solcher Schutzmaßnahmen zu unterstützen, gibt es bundesweite
Und landesspezifische Förderprogramme.
Oft bietet auch die örtliche Polizei eine Beratung zu möglichen Sicherheitsverbesserungen
Und Konzepten an.

Die Polizei empfiehlt dabei oftmals (ebenso wie die Versicherung):

  • Tür immer abschließen, auch wenn  Sie das Haus nur ganz kurz verlassen
  • Fenster, Balkon- und Terrassentüren verschließen – gekippte Fenster sind offene Fenster!
  • Keine Ersatzschlüssel außerhalb des Hauses verstecken – schon gar nicht an allseits üblichen Plätzen, wie zum Beispiel: Unter der Fußmatte, unter dem Blumentopf –hier werden Sie nämlich auch von potentiellen Einbrechern gerne vermutet
  • Bei einem Schlüsselverlust grundsätzlich den Schließzylinder der Wohnungstür auswechseln!
  • Sofort die Polizei rufen, wenn Ihnen etwas verdächtig vorkommt. Auch wenn Sie zum Beispiel seltsame Markierungen – so genannte „Gaunerzinken“ an Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung bemerken.

Keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit hinterlassen:
Nicht auf dem Anrufbeantworter
Nicht als Zettel am Haus
Nicht auf Facebook
Nicht auf Twitter
Nicht auf Instagramm
Nicht auf WhatsApp

Was tun, wenn es brennt?

Ein Feuer kann schnell ausbrechen! Wie nun schnell
und richtig reagieren?
Gefährliche Rauchgase können sich entwickeln und diese sind
manchmal gefährlicher als die Flammen selbst.
Im Brandfall heißt es darum schnell und umsichtig handeln!
 
1.) Ruhe bewahren, nicht in Panik geraten!
In der Ruhe liegt die Kraft!
Angst oder Panik soweit möglich vermeiden,
um keine panischen/unkontrollierten Fluchtreaktionen auszulösen.
Ängstliche Personen sollten soweit möglich beruhigt werden und
zum sicheren Verlassen des Gefahrenortes angewiesen werden.
 
2.) Feuerwehr anrufen und den Brand melden:
Feuerwehr: Telefon 112
Polizei: Telefon 110
oder die örtliche Nummer, soweit bekannt.
Dort angeben:
- Was ist passiert?
- Wo und wann?
- Auf Rückfragen warten
 
3.) In Sicherheit bringen
-gefährdete Personen warnen
-Türen und Fenster schließen/geschlossen halten
-Lüftungs-, Transport – und Heizungsanlagen abschalten
-auf Anweisungen achten
-gekennzeichnete Fluchtwege benutzen
-Gebückt gehen, da Rauch und Hitze nach oben steigen und dadurch Atmung und das
Bewusstsein gefährdet werden können.
Gebücktes gehen erhöht die Chancen bei Bewusstsein zu bleiben und
das Gebäude selbstständig verlassen zu können
 
4.) Feuerlöscher auslösen
-Sicherungsstift oder –lasche ziehen
-Schlagknopf betätigen
-Feuer gezielt löschen
-gegebenenfalls weitere Informationen/Anweisungen auf dem Feuerlöscher beachten
 
5.) Richtig löschen
-genügend Abstand zum Feuer halten
-mit kurzen, gezielten Stößen löschen
-Löschmittel auf brennenden Gegenstand sprühen
-bei mehreren Feuerlöschern: gleichzeitig einsetzen
-elektrische Anlagen und Fettbrände nie mit Wasser löschen
-Gerät Fett in Brand, auf keinen Fall mit Wasser löschen
 
6.) Nach dem Brand
-Feuerlöscher vom Kundendienst überprüfen und auffüllen lassen
-Anweisungen von Polizei und Feuerwehr folgen, soweit erforderlich
-Die Versicherung(en) informieren
-Schadenaufstellung anfertigen
-Bilder des Schadens anfertigen
 
7.) Den Brand im Vorfeld vermeiden
-Damit es gar nicht erst zu einem Brand kommt sollten Elektrogeräte regelmäßig überprüft werden.
-Bei Nichtgebrauch sollten diese auch vom Stromnetz getrennt werden.
-Feuerlöscher sollten regelmäßig überprüft und gegebenenfalls ausgetauscht werden.
-Mehrfachsteckdosen nicht überlasen
-Rauchwarnmelder sollten in allen Wohnräumen vorhanden sein,
auch diese sollten regelmäßig überprüft werden.
 
Quelle u.a.: bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V.

Sind Musikinstrumente eigentlich auch in der Hausratversicherung mitversichert?

Bei AXA gilt meistens: ja!
Auch Musikinstrumente lassen sich gegen die in der Hausratversicherung versicherten
Gefahren mitversichern!
Sei es das Piano, die Geige oder auch das Cello.
Oft kosten die Musikinstrumente in der Anschaffung mehrere tausend Euro und
so kann ein Schaden, auch an dieser Stelle, ganz schön ins Geld gehen.
Sie haben dazu spezielle Fragen?
Gerne sind wir für Sie da!

Ihre
AXA Generalvertretung Karin Diehl in Lehrte bei Hannover

Lassen Sie sich beraten! Persönlich, am Telefon oder Online!

Wir sind für Sie da!

05132/506 45 90
 Mathias.Deichsel@dbv.de

Ihre Deutsche Beamtenversicherung Karin Diehl in Lehrte bei Hannover

So erreichen Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Karin Diehl
Weserstr. 11
31275 Lehrte
05132 5064590
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Karin Diehl
Weserstr. 11
31275 Lehrte

05132 5064590
karin.diehl@axa.de

Zum Agentur-Video
Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 16:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns

captcha