Schließen
> BEAMTE AUF WIDERRUF

Stephan Heidemann
Beamte auf Widerruf

DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin – Beamte auf Widerruf

Was bedeutet Beamter auf Widerruf?

Als Beamter wird Loyalität gegenüber Ihrem Dienstherrn und dem Staat vorausgesetzt. Sie stehen in einem öffentlich-rechtlichen Dienst- und Treueverhältnis und nehmen hoheitliche Aufgaben wahr. Sie unterliegen besonderen Pflichten, können aber auch Rechte wahrnehmen. Ihr Dienstherr muss gegenüber seinen Beamten seiner Fürsorgepflicht nachkommen. Besonders Beamte, die einem hohen Gesundheitsrisiko ausgesetzt sind, können eine Heilfürsorge beanspruchen. Dazu zählen Beamte der Polizei sowie Beamte der Feuerwehr.

Voraussetzungen zur Beamtenlaufbahn

Im gehobenen Dienst lassen sich nicht so leicht Nachwuchskräfte finden, weil die Ansprüche an zukünftige Beamte relativ hoch sind. Bereits vor der Ausbildung werden zahlreiche Tests durchgeführt, in denen die Befähigung überprüft werden muss. Darüber hinaus müssen für eine Beamtenlaufbahn gewisse beamtenrechtliche Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates
  • Ein Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes. Sie sollten für deren Erhaltung eintreten.
  • Tadelloses Führungszeugnis, nicht verschuldet, entmündigt oder vorbestraft
  • Teilweise gilt ein Mindest- oder Höchstalter

Welche Laufbahn wäre erstrebenswert?

Je nach Vorbildung kämen für Sie als Beamter vier Laufbahnen infrage. Die Behörden von Bund, Ländern und Gemeinden beschäftigen Beamte im einfachen, mittleren, gehobenen oder höheren Dienst. Mit einem Hauptschulabschluss könnten Sie eine Ausbildung im einfachen Dienst absolvieren. Für den mittleren Dienst wäre ein Real- oder Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung erforderlich. Der Einstieg in den nichttechnischen gehobenen Dienst wäre mit einer Hochschulzugangsberechtigung möglich. Für den technischen gehobenen Dienst wird ein Hochschulabschluss oder Bachelor verlangt. Als Voraussetzung für eine Laufbahn im höheren Dienst gilt ein Masterabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss.

So sieht es zu Beginn aus

Wenn Sie alle Prüfungen bestanden haben und sämtliche beamtenrechtliche Voraussetzungen erfüllen, können Sie Ihre Karriere als Beamter auf Lebenszeit starten. Durch die Aushändigung einer Ernennungsurkunde sind Sie Beamter auf Widerruf. In der Ausbildungs- oder Vorbereitungszeit beim einfachen, mittleren und gehobenen Dienst sind Sie ein vom Beamtenanwärter, im höheren Dienst werden Sie Referendar genannt. Durch die Ernennung zum Beamten auf Widerruf können Sie eine entsprechende Besoldung beanspruchen. Dieser setzt sich aus einem Anwärtergrundbetrag und eventuell einem Familienzuschlag und vermögenswirksamen Leistungen zusammen. Der Anwärtergrundbetrag orientiert sich an den Regelungen des Bundes oder der Länder. Ihr Dienstherr beteiligt sich anteilig an den entstehenden Kosten für Krankheit, Pflege, Geburt und Vorsorgemaßnahmen.

Ausbildung und Versicherungsschutz

Bereits vor Ihrer Ausbildung zum Beamten sollten die Themen Krankheit, Dienstunfähigkeit, Diensthaftpflicht und Altersvorsorge für Sie eine Rolle spielen. Regeln Sie Ihren umfassenden Versicherungsschutz, der diese Produkte beinhalten sollte:

  • private Kranken- und Pflegeversicherung
  • Dienstunfähigkeitsversicherung
  • Amts- und Diensthaftpflicht- sowie Vermögensschadenhaftpflichtversicherung
  • Schlüsselverlustversicherung

Wenn Sie Anwärter, beziehungsweise Referendar sind, muss der Dienstherr seiner Fürsorgepflicht nachkommen und Ihnen Beihilfen gewähren. Wenn Sie Ihre Laufbahnprüfung bestanden oder zweimal nicht bestanden haben, ist der Vorbereitungsdienst zu Ende. Es folgt Ihre Ausbildung zum Beamten auf Probe oder das Dienstverhältnis endet. Gemäß Bundesbeamtengesetz können Sie als Beamter auf Widerruf während der Ausbildung entlassen werden. Allerdings muss dafür ein triftiger Grund vorliegen. Ohne stichhaltige Begründung ist eine Kündigung nicht möglich.

Beihilfe zur Unterstützung der Krankenfürsorge

Durch die Gewährung einer Beihilfe beteiligt sich Ihr Dienstherr zu einem gewissen Prozentsatz an Ihren beihilfefähigen Aufwendungen im Krankheits- und Pflegefall, bei Geburt und Vorsorgemaßnahmen. Allerdings müssen die entstehenden Kosten erforderlich und angemessen sein. Die Beihilfesätze sind nach den jeweiligen Beihilfevorschriften des Bundes oder des Bundeslandes ausgerichtet, in dem Sie Ihre Ausbildung absolvieren. Normalerweise bekommen Sie die Hälfte Ihrer Auslagen zurückerstattet. Sollten Sie mindestens zwei Kinder haben, können Sie einen Beihilfesatz von 70 % beanspruchen. Diese Höhe gilt auch für beihilfeberechtigte Ehepartner und Beamte im Ruhestand, Wenn die Kinder beihilfeberechtigt sind, erfolgt sogar eine Kostenerstattung in Höhe von 80 %. Als Beamter können Sie eine Beihilfe beanspruchen, wenn Sie über eine private Beihilfe-konforme Krankenversicherung verfügen. Falls Sie Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung sind, haben Sie keinen Anspruch auf eine Krankenfürsorge ihres Dienstherrn. Sie müssen sogar Ihre monatlichen Beiträge zur Krankenversicherung in voller Höhe selbst tragen, denn Ihr Dienstherr beteiligt sich finanziell nicht daran. Als beihilfeberechtigter Beamter haben Sie allerdings die Möglichkeit eine Restkostenversicherung abzuschließen, die den Anteil übernimmt, den die Beihilfe nicht abdeckt. Sie sichern damit nur 20-50% Ihrer Kosten ab und profitieren von niedrigen Monatsbeiträgen. Bei einer medizinischen Notwendigkeit kommt Ihnen eine optimale Behandlung mit den geeignetsten Therapien und Medikamenten zu.

Der Beamtentarif Vision B

Ihre DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin kann beihilfeberechtigten Beamten eine private Beihilfe-konforme Krankenversicherung anbieten, die bei ihrem Tarif die Beihilfe berücksichtigt. Sie haben die Auswahl zwischen dem Tarif Vision B Basis, -Komfort und -Premium. Das Produkt Vision B bietet diese Vorteile:

  • freie Arzt-, Zahnarzt- und Krankenhauswahl
  • keine Altersbeschränkung bei Vorsorgeuntersuchungen
  • Beitragsrückerstattung, wenn krankheitsbedingt keine Leistung erbracht wurde
  • weltweiter Versicherungsschutz bei Auslandsreisen
  • Anspruch auf Chefarztbehandlung bei stationärer Behandlung
  • Kostenübernahme alternativer Behandlungsmethoden, zum Beispiel Heilpraktiker
  • kurze Wartezeit in Arztpraxen
  • problemlose Terminvergabe
  • fast komplette Kostenübernahme bei Zahnersatz, Zahnbehandlung und Prophylaxe

Zunächst müssen Sie Ihre Behandlungskosten, die Ihnen vom Leistungserbringer in Rechnung gestellt werden, selbst tragen. Danach schicken Sie Ihre Rechnungen zu Ihrer Beihilfestelle und der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin, die Ihnen Ihre erstattungsfähigen Auslagen zurückerstatten.

Pflegepflichtversicherung

Seit 1995 müssen alle gesetzlich und privat Krankenversicherten über eine Pflegeversicherung verfügen. Bei gesetzlich Versicherten ist sie in der Krankenversicherung integriert, bei privat Versicherten nicht. Zur sinnvollen Ergänzung käme eine Pflegezusatzversicherung infrage.

Dienstunfähigkeitsversicherung

Wenn Sie in den letzten sechs Monaten über drei Monate Ihren Dienst nicht ausüben konnten und Sie in den nächsten sechs Monaten nicht wieder komplett dienstfähig werden, liegt eine Dienstunfähigkeit vor. In der Vorbereitungszeit kann Sie Ihr Dienstherr ohne Versorgungsansprüche entlassen und in der gesetzlichen Rentenversicherung nachversichern. Erst als Beamter auf Lebenszeit können Sie ein Ruhegehalt wegen Dienstunfähigkeit beanspruchen. Anspruch haben Beamte auf Lebenszeit erst nach einer fünfjährigen Wartezeit. Aus diesem Grund ist besonders für Anwärter, Beamte auf Probe und Dienstanfänger eine Absicherung dringend zu empfehlen. Sie müssen vorab Fragen zur Feststellung Ihres Gesundheitszustandes beantworten. Wenn wenige Vorerkrankungen festzustellen sind, fallen die Beiträge relativ gering aus.

Wir beraten Sie gerne!

Gerne informiert Sie Ihre DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin über weitere Produkte wie die Dienstanfänger Police, Dienst-, Vermögensschadenhaftpflichtversicherung oder zur Altersvorsorge.

So erreichen Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Stephan Heidemann
Reichsstr. 92 a
14052 Berlin
030 68818490
0172 3238882
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Stephan Heidemann
Reichsstr. 92 a
14052 Berlin

030 68818490
0172 3238882
stephan.heidemann@dbv.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 15:00 Uhr

Schreiben Sie uns
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Soweit das Formular besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält – etwa Gesundheitsdaten – bin ich mit der Verarbeitung dieser durch die AXA Versicherung AG, Ihrer Agenturen und Ihrer Kooperationspartner zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage ausdrücklich einverstanden. Soweit ich besondere Kategorien personen-bezogener Daten dritter Personen wie z.B. meiner Kinder oder meines Ehepartners mitteile, willige ich ausdrücklich in deren Namen ein und bestätige, dass ich insofern zur Vertretung berechtigt bin.

captcha