Die Anwartschaft für Polizisten von der DBV Falk Binger in Dresden

Als Beamtin oder Beamter der Polizei steht dir in vielen Fällen freie Heilfürsorge zu. Entweder für den gesamten oder einen Teil des aktiven Dienstes. Mit einer Anwartschaft für Polizisten sorgst du hier für die richtige Absicherung, da du später Beihilfe bekommst und eine PKV benötigst. Die Deutsche Beamtenversicherung Falk Binger in Dresden steht dir als erfahrener Partner für den Schutz von Beschäftigten im öffentlichen Dienst gerne zur Seite!

Termin vereinbaren

Kosten der Anwartschaft für Polizisten im kurzen Überblick

Wie auch bei der privaten Krankenversicherung und anderen Policen, können wir nicht genau sagen, wie hoch die Kosten für deine Anwartschaftsversicherung ausfallen. Denn der Beitrag hängt von vielen Faktoren ab. Allerdings zahlt die Mehrheit unserer Kunden eine monatliche Prämie im einstelligen Bereich.
 

DBV Dresden Falk Binger | Anwartschaftversicherung

Deine Absicherung als Beamtin oder Beamter der Polizei

Dein Dienstherr kümmert sich als Polizistin oder Polizist auf zwei Arten um dich: Entweder gewährt er dir Beihilfe oder du erhältst freie Heilfürsorge. Doch wie ist die Absicherung in Sachsen geregelt?
 
Als Polizeibeamter steht dir die Heilfürsorge bis zur Pension, also bis zum Dienstende, zu. Danach wird diese durch Beihilfe ersetzt. Spätestens dann benötigst du eine beihilfekonforme Krankenversicherung. Die DBV Falk Binger in Dresden bietet dir daher zum Start bei der Polizei die Anwartschaft. Diese garantiert dir später die Aufnahme in die private Krankenversicherung.
 
Im Rahmen der Beihilfe zahlt der Dienstherr nur noch einen Teil deiner Krankheitskosten, etwa 50 oder 70 Prozent. Anders als mit der Heilfürsorge, bist du also nicht mehr zu 100 Prozent gegen alle Kosten abgesichert. Du benötigst daher eine private Krankenversicherung, die wegen der Anpassung an die Beihilfe auch „Restkostenversicherung“ genannt wird.
 
Für die Aufnahme in die PKV ist eine Gesundheitsprüfung erforderlich. Hast du zu schwere Vorerkrankungen, kann es dir passieren, dass du nicht oder nur mit Beitragszuschlägen aufgenommen wirst. Im schlechtesten Fall musst du dich gesetzlich krankenversichern, wobei die GKV keine Anpassung an die Beihilfe ermöglicht.
 
Hier kommt die Anwartschaftsversicherung für Polizisten der DBV Falk Binger in Dresden ins Spiel. Mit ihr „konservierst“ du deinen Gesundheitszustand. Dabei gilt: Je früher du die Police abschließt, desto besser. Brauchst du später eine private Krankenversicherung, zählt nur noch der damals festgestellte Zustand, dein tatsächlicher nicht mehr.
 

Funktionsweise und Leistungen der Anwartschaft für Polizisten

Bei der Anwartschaft für Polizisten musst du zwischen der kleinen und der großen Anwartschaft unterscheiden:

  • Die kleine Anwartschaft „konserviert“ nur deinen gesundheitlichen Zustand. Die Gesundheitsprüfung, die du eigentlich beim Eintritt in die PKV absolvierst, wird vorgezogen.
  • Die große Anwartschaft „konserviert“ zusätzlich dein Alter. Später, beim Eintritt in die PKV, wirst du so gestellt, als wärst du beispielsweise immer noch 20 Jahre alt und entsprechend gesund. Dies begünstigt deine Beitragshöhe.

Mit der Anwartschaft für Polizisten ist eine Aufnahmegarantie für die private Krankenversicherung verbunden. Du hast also schwarz auf weiß vor dir liegen, dass wir dich bei Bedarf in die PKV aufnehmen werden.
 
Selbstverständlich kannst du die Anwartschaft darüber hinaus nutzen, wenn du dich zum Beispiel selbstständig machst und hier eine private Krankenversicherung benötigst.

DBV Dresden Falk Binger | Anwartschaftversicherung

Häufig gestellte Fragen

Warum ist die PKV für Polizisten so sinnvoll?

Weil sie sich, anders als die PKV, an den Anspruch auf Beihilfe anpassen lässt. Die Versicherung muss also nur noch einen Teil der Krankheitskosten übernehmen.

Was bringt mir die Anwartschaft für Polizisten?

Sie speichert deinen aktuellen Gesundheitszustand und ermöglicht es dir, später in die PKV aufgenommen zu werden.

Wer braucht eine kleine oder große Anwartschaftsversicherung?

Kleine Anwartschaft: Personen, die bereits in wenigen Jahren eine PKV benötigen. Dazu gehören etwa Polizisten, die bei einigen Dienstherren nur in der Ausbildung Heilfürsorge erhalten.
 
Große Anwartschaft: Beamte und Soldaten, die erst später, etwa bei Eintritt in den Ruhestand, eine private Krankenversicherung brauchen.

Kontaktieren Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung Falk Binger

Bei weiteren Fragen zur Anwartschaftversicherung stehen wir von der DBV Deutsche Beamtenversicherung Falk Binger in Dresden Ihnen jederzeit beratend zur Seite. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Leipziger Str. 166
01139 Dresden 
0351/8490805
0172/3503238
Termin vereinbaren
karte Wir freuen uns über Ihren Besuch.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Falk Binger
Leipziger Str. 166
01139 Dresden
Nachricht senden 0351 8490805 0172 3503238 0351 8490879 Route mit Google Maps planen

Öffnungszeiten

Montag:
09:00 - 17:00 Uhr
Dienstag:
09:00 - 20:00 Uhr
Mittwoch:
09:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag:
09:00 - 20:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 17:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung
Filialen und Team