Die Anwartschaftversicherung für Polizisten der DBV Daniel Martin in Siegen

Optimale Vorbereitung

Als Beamtin oder Beamter der Polizei hast du bei vielen Dienstherren einen Anspruch auf freie Heilfürsorge. Dadurch kannst du kostenfrei zum polizeiärztlichen Dienst, ohne eine Krankenversicherung zu benötigen. Später bekommst du aber nur noch Beihilfe und brauchst als Ergänzung eine private Krankenversicherung. Mit der Anwartschaft (Anwartschaftsversicherung) für Polizisten der DBV Daniel Martin in Siegen bereitest du dich optimal auf diesen Wechsel der Versorgung vor!

Termin vereinbaren

Funktionsweise der Anwartschaftsversicherung für Polizisten

Bei den meisten Dienstherren steht Beamtinnen und Beamten der Polizei freie Heilfürsorge zu. Allerdings wird sie nicht immer während des gesamten aktiven Dienstes, sondern teilweise nur während der Ausbildung oder erst danach gewährt. Spätestens mit Eintritt in den Ruhestand erlischt der Anspruch auf freie Heilfürsorge. Ab diesem Zeitpunkt zahlt der Dienstherr nur noch die sogenannte Beihilfe, mit der er einen Teil deiner Krankheitskosten übernimmt.
 
Um die Beihilfe nutzen zu können, brauchst du eine private Krankenversicherung. Denn nur Privatpatienten erhalten Rechnungen vom Arzt, die sie bei der Beihilfestelle einreichen können. Hier kommt die Anwartschaft für Polizisten der DBV Daniel Martin in Siegen ins Spiel.
 
Denn für die Aufnahme in die PKV ist unter anderem dein Gesundheitszustand relevant. Je älter du bist und je mehr Vorerkrankungen du bereits hast, desto höher fällt dein Beitrag aus. Im schlechtesten Fall lehnt dich der Versicherer sogar ab und du hast keine Möglichkeit, dich privat krankenzuversichern. Die kleine und große Anwartschaft für Polizisten bietet dir dann diese Vorteile:

  • Kleine Anwartschaft: Die Gesundheitsprüfung führen wir bereits beim Abschluss der Anwartschaft durch. Dein Gesundheitszustand wird „gespeichert“. Schließt du später eine PKV ab, legen wir nicht deinen tatsächlichen, sondern den damals festgestellten Zustand zu Grunde.
  • Große Anwartschaft: Neben deinem Gesundheitszustand „konservieren“ wir auch dein Alter. Hast du die Anwartschaftsversicherung etwa mit 18 Jahren abgeschlossen, wirst du später so behandelt, als wärst du nach wie vor 18 Jahre alt.

Merke

Dabei gilt die Faustregel: Je länger du freie Heilfürsorge bekommst, desto wichtiger wird die Anwartschaft. Denn mit der Dauer der Heilfürsorge steigen auch die Risiken, dass du zwischenzeitlich Krankheiten bekommst oder einen Unfall erleidest.

Die Leistungen unserer Anwartschaft für Polizisten

Wie die Anwartschaft für Polizisten grob funktioniert, haben wir dir bereits im ersten Abschnitt gezeigt. Konkret profitierst du mit dem Abschluss der einer Anwartschaftsversicherung von diesen Leistungen:

  1. Angebot

    Du erhältst von der DBV eine Aufnahmegarantie für die private Krankenversicherung. Sobald du Beihilfe bekommst und eine PKV benötigst, machen wir dir ein Angebot.

  2. Gesundheitsdaten werden "konserviert"

    Gespeichert wird immer dein Gesundheitszustand beim Abschluss der Anwartschaft. Weitere Gesundheitsprüfungen führen wir nicht mehr durch.

  3. Große Anwartschaft

    Auf Wunsch wandelst du deine kleine einfach in eine große Anwartschaft um. Bei Bedarf schließt du direkt eine große Anwartschaftsversicherung ab und „konservierst“ auch dein Alter.

  4. Großer Vorteil

    Die Anwartschaft gilt generell für den Wechsel in die PKV. Auch wenn du deinen Beamtenstatus aufgibst und zum Beispiel als Freiberufler eine private Krankenversicherung benötigst, kannst du auf deine gespeicherten Gesundheitsdaten zurückgreifen.

Beispiel:

Du bist Beamter der Bundespolizei und bekommst von deinem ersten Tag im Dienst an freie Heilfürsorge. Der Anspruch erlischt erst mit Versetzung in den Ruhestand. Daher entscheidest du dich mit 19 Jahren für den Abschluss der Anwartschaft für Polizisten. Mit 63 Jahren trittst du in den Ruhestand ein und wirst von uns nun so behandelt, als wärst du 19 Jahre alt. Gesundheitsfragen musst du nicht beantworten, wir nehmen für die Berechnung der Beiträge den damaligen Gesundheitszustand her.

Die Kosten einer Anwartschaftsversicherung für Polizisten

Je nach Art und Umfang der Anwartschaft für Polizisten (klein oder groß) kannst du mit unterschiedlichen Beiträgen rechnen. Die Mehrheit der Beamtinnen und Beamten zahlt jedoch eine monatliche Prämie im einstelligen bis niedrigen zweistelligen Bereich. Außerdem kannst du die Aufwendungen für deine Anwartschaftsversicherung als Sonderausgaben von der Steuer absetzen.

Anwartschaftversicherung | DBV Siegen Daniel Martin

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Anwartschaft für Polizisten?

Die Anwartschaft „konserviert“ deinen Gesundheitszustand und schützt dich so vor hohen Beiträgen in der privaten Krankenversicherung.

Wer braucht eine große bzw. eine kleine Anwartschaftsversicherung?

Die kleine Anwartschaft „konserviert“ nur den Gesundheitszustand, die große zusätzlich das Alter. Damit ist erstere etwa für Lehramtsstudierende oder Beamte, die nur während der Ausbildung Heilfürsorge erhalten, interessant. Die große Anwartschaftsversicherung ist hingegen für Bedienstete konzipiert, die über viele Jahrzehnte Heilfürsorge erhalten. Dazu gehören etwa Beamtinnen und Beamte der Bundespolizei oder Berufssoldaten.

Kontaktieren Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung Daniel Martin

Möchtest du mehr über die Anwartschaft für Polizisten erfahren? Wende dich noch heute an deine Experten für die Absicherung im öffentlichen Dienst! Die DBV Daniel Martin in Siegen ist gerne für dich da!

Untere Dorfstr. 25
57074 Siegen
0271/4059850
0271/40598510
Termin vereinbaren
karte Wir freuen uns über Ihren Besuch.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Daniel Martin
Untere Dorfstr. 25
57074 Siegen
Nachricht senden 0271 4059850 0271 40598510 Route mit Google Maps planen

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
08:30 - 17:00 Uhr
Freitag:
08:30 - 14:00 Uhr
Filialen und Team