Die Anwartschaft für Verwaltungsbeamte der DBV Daniel Martin in Siegen

Flexibel und sicher

Verwaltungsbeamtinnen und Verwaltungsbeamte haben bei den meisten Dienstherrn einen Anspruch auf Beihilfe. Der Dienstherr übernimmt also einen Teil der Kosten, für den anderen Teil benötigst du aber eine private Krankenversicherung. Mit der Anwartschaft für Verwaltungsbeamte der DBV Daniel Martin in Siegen bereitest du dich optimal auf den Wechsel in die PKV vor. Sie ist damit ein wichtiger Schutz vor auftretenden Risiken bereits vor Eintritt ins Beamtenverhältnis.

Termin vereinbaren

Sinn und Zweck der Anwartschaftsversicherung
für Verwaltungsbeamte

Als Beamtin oder Beamter hast du einen Anspruch auf Beihilfe. Dein Dienstherr beteiligt sich also an den Krankheitskosten, die dir tatsächlich entstehen. Wie hoch die Beihilfe ausfällt, richtet sich nach dem Beihilfesatz:

  • Mit weniger als zwei Kindern stehen dir 50 Prozent zu
  • Ab dem zweiten Kind steigt die Beihilfe auf 70 Prozent
  • Im Ruhestand liegt der Beihilfesatz immer bei 70 Prozent
     

Da der Dienstherr aber nie 100 Prozent der Krankheitskosten übernimmt, entsteht eine Deckungslücke. Für sie brauchst du eine private Krankenversicherung, denn nur mit ihr profitierst du von genau auf deinen Bedarf zugeschnittenen Zusatzleistungen. Da für den Eintritt in die PKV aber unter anderem dein Gesundheitszustand relevant ist, solltest du ihn besonders im Auge haben.
 
Hier kommt die Anwartschaft für Verwaltungsbeamte der DBV Daniel Martin in Siegen ins Spiel. Mit ihr „konservierst“ du Gesundheitszustand und auf Wunsch auch dein Alter. Später, wenn du in die PKV eintrittst, legen wir dann die damals festgestellten Werte zu Grunde. Dein tatsächlicher Gesundheitszustand spielt dann keine Rolle mehr. Auch zwischenzeitlich aufgetretene Krankheiten oder Unfälle sind für den Beitrag nicht relevant.

Merke

Die Anwartschaftsversicherung für Verwaltungsbeamte ist also deine Sicherheit, später tatsächlich in die PKV aufgenommen zu werden. Dadurch, dass du deinen Gesundheitszustand „gespeichert“ hast, sparst du dir eine erneute Gesundheitsprüfung. Du stellst außerdem sicher, dass du auch tatsächlich eine Krankenversicherung bekommst, die an deinen Anspruch auf Beihilfe angepasst ist.

Leistungen der großen und kleinen Anwartschaft für Verwaltungsbeamte

Bei der Anwartschaftsversicherung für Verwaltungsbeamte unterscheiden wir zwischen der „kleinen“ und der „großen“ Versicherung:

  • Die kleine Anwartschaft konserviert nur den Gesundheitszustand, nicht aber das Alter. Sie eignet sich besonders, wenn du nur eine kurze Zeit bis zum Eintritt in die PKV überbrücken möchtest.
  • Die große Anwartschaft konserviert zusätzlich dein Alter. Trittst du später in die PKV ein, erhältst du genau die Konditionen, die dir im entsprechenden Alter und mit der entsprechenden Gesundheit zustehen würden.

Beiden Versicherungen gemein ist, dass sie eine Aufnahmegarantie für die PKV beinhalten. Die DBV Daniel Martin in Siegen wird dich also in jedem Fall in die private Krankenversicherung aufnehmen – ohne Ausnahmen!
 
Beispiel: Volker schließt mit 16 Jahren eine kleine Anwartschaft ab, da er mit 20 ein Studium im öffentlichen Dienst beginnen möchte und Beihilfe erhalten wird. Im Alter von 20 Jahren erhält er in der privaten Krankenversicherung dann günstigere Konditionen, da er wie sein 16-jähriges „Ich“ versichert wird.

Anwartschaftversicherung | DBV Siegen Daniel Martin
Anwartschaftversicherung | DBV Siegen Daniel Martin

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Anwartschaft für Verwaltungsbeamte?

Die Anwartschaft „konserviert“ den Gesundheitszustand und auf Wunsch auch das Alter. So ist die private Krankenversicherung später deutlich günstiger, da die gespeicherten Werte für den Beitrag maßgeblich sind.

Wer braucht eine kleine bzw. große Anwartschaftsversicherung?

Je länger der Zeitraum bis zum Eintritt in die private Krankenversicherung, desto wichtiger ist eine große Anwartschaft für Verwaltungsbeamte. Musst du aber nur wenige Jahre überbrücken, reicht dir in der Regel die kleine Anwartschaft aus.

Wie hoch sind die Kosten einer Anwartschaftsversicherung für Verwaltungsbeamte?

Eine Anwartschaftsversicherung ist deutlich günstiger als beispielsweise eine Krankenvollversicherung. Die Mehrheit unserer Kunden zahlt, je nach Art und Umfang der Anwartschaft, einen einstelligen Monatsbeitrag.

Kontaktieren Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung Daniel Martin

Du möchtest weitere Informationen oder ein persönliches Angebot zur Anwartschaft für Verwaltungsbeamte erhalten? Zögere nicht und vereinbare noch heute einen ersten Termin bei der DBV Daniel Martin in Siegen. Ich und mein Team freuen uns bereits auf dich!

Untere Dorfstr. 25
57074 Siegen
0271/4059850
0271/40598510
Termin vereinbaren
karte Wir freuen uns über Ihren Besuch.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Daniel Martin
Untere Dorfstr. 25
57074 Siegen
Nachricht senden 0271 4059850 0271 40598510 Route mit Google Maps planen

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
08:30 - 17:00 Uhr
Freitag:
08:30 - 14:00 Uhr
Filialen und Team