Schließen
> GRUNDWISSEN

Thomas Stopfer
Grundwissen Versicherung

Grundwissen Versicherungen

Bei uns gehen Sie auf Nummer sicher. Die DBV Deutsche Beamtenversicherung Thomas Stopfer in München hat umfangreiche Versicherungslösungen für Sie im Angebot. Dabei tragen wir dem Umstand Rechnung, dass jeder Mensch einzigartig ist. Wir entsprechen Ihrem individuellen Sicherheitsbedürfnis, indem wir bedarfsgerechte Versicherungen ausgestalten. So bekommen Sie den optimalen Versicherungsschutz. 

Bevor es zum Ernstfall kommt, geht jedermann in der Regel davon aus, dass schon nichts passieren wird. Allerdings haben Sie auf Ihr Schicksal keinen Einfluss. Es liegt in der Natur der Sache, dass viele schädigende Ereignisse wie Krankheit oder ein Unfall unvorhersehbar sind. In einem solchen Fall erleichtern Sie sich mit der passenden Absicherung um Ihre Sorgenfalten. 

Im Rahmen eines umfangreichen Beratungsgesprächs mit unseren Experten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Thomas Stopfer in München erhalten Sie einen Einblick in die Folgen unglücklicher Schadensereignisse. Dabei erkennen Sie wie hoch die finanziellen Konsequenzen ohne eine passende Absicherung sein können. Dementsprechend werden Sie sehen, dass es fahrlässig ist auf eine effektive Versicherungslösung zu verzichten.

Grundwissen Versicherungen: In jedem Bereich abgesichert 
Uns ist es bewusst, dass der Blick auf den Versicherungsmarkt schnell für Verwirrung sorgen kann. Mittlerweile gibt es derart viele Versicherungen, dass die Suche nach den passenden schwerfallen kann. Die DBV Deutsche Beamtenversicherung Thomas Stopfer in München unterstützt die gerne dabei, den Durchblick zu behalten. Wir haben die wichtigsten Versicherungen für Sie im Angebot. Dabei achten wir immer darauf, dass Sie keine vorgefertigten Lösungen erhalten. Wir versichern Sie bedarfsgerecht.

Grundwissen Versicherungen: Die Berufsunfähigkeitsversicherung 
Unsere Gesundheit ist fernab jedes finanziellen Segens unser höchstes Gut. Diesem Umstand sollten wir Rechnung tragen, indem wir passend vorsorgen. Dementsprechend sollte das Gut der Gesundheit mit Respekt, Pflege und passender Vorsorge behandelt werden. Die finanziellen Schäden einer schlechten Gesundheit können sich in mehrere Bereiche niederschlagen. Vor allem die Tatsache, dass eine vorübergehende oder gar die gesamte zukünftige Berufsausübung nicht mehr möglich sein wird, ist ein Fiasko. Hier ist ohne eine passende Vorsorge das finanzielle Loch vorprogrammiert. In diesem Beispiel stellt die Absicherung mit unserer zuverlässigen Berufsunfähigkeitsversicherung einen wirksamen Fallschirm dar.

Grundwissen Versicherungen: Die private Krankenversicherung 
Doch auch über den beruflichen Aspekt hinaus kann es zu Kosten kommen, die im Ernstfall erdrückend sein können. Allen voran hohe Behandlungskosten können ohne die finanzielle Unterstützung durch eine private Krankenversicherung verheerend sein. Vor allem dann, wenn es zu einer langwierigen schweren Erkrankung kommt, ist der finanzielle Kollaps dann vorprogrammiert. Die erfahrenen Mitarbeiter der DBV Deutsche Beamtenversicherung Thomas Stopfer in München werden sich gerne um Ihre Fragen rund um die Krankenversicherungslösungen der DBV kümmern. So erhalten Sie stets die besten medizinischen Behandlungen, ohne dabei in eine finanzielle Krise zu geraten.

Grundwissen Versicherungen: Die private Haftpflichtversicherung 
Sollten Sie einen Schaden verursachen, können die daraus resultierenden Schäden verheerend sein. Mithilfe einer zuverlässigen Haftpflichtversicherung bewahren Sie sich vor hohen Forderungen, die aus der gesetzlichen Haftpflicht resultieren. Hochpreisige Forderungen sind vor allem Schadensersatz- sowie Schmerzensgeldansprüche.

Grundwissen Versicherungen: Typische Risiken für Lehrer 
Das Dasein als Beamte steht seit jeher für ein Höchstmaß an Sicherheit. Hierbei werden jedoch viele Risiken des Lehramts unterschätzt. In aller erster Linie tragen Sie eine sehr große Verantwortung für Ihre Schüler. Dementsprechend kann es zu hochpreisigen Haftpflichtschäden kommen, wenn Sie einmal einen Fehler gemacht haben. Der Umstand, dass Sie Tag für Tag Kontakt mit verschiedenen Menschen haben, kann dazu führen, dass es zu einem Drittschaden kommt. In Folge dessen stehen Forderungen auf Schadensersatz oder Schmerzensgeld.  Darüber hinaus kann es zu Streitigkeiten kommen. Hierbei stehen vor allem fordernde Vorgesetzte oder Eltern im Fokus. Dabei sollten Sie sich mithilfe einer starken juristischen Unterstützung absichern. Die DBV Deutsche Beamtenversicherung Thomas Stopfer in München hat eine Rechtsschutzversicherung für Sie im Angebot, die Sie wirksam im Falle der juristischen Auseinandersetzung unterstützt. Sollte es zum Ernstfall kommen, kann Ihnen ein Berufsverbot drohen. Für passionierte Lehrer ist dies der Alptraum, da nicht nur finanzielle Probleme drohen, sondern auch die weitere Ausübung des Traumjobs gefährdet ist. In einem solchen Fall stehen häufig unberechtigte Vorwürfe im Raum, die Sie nur mit kompetenter Unterstützung aus der Welt schaffen können.  

Derartige Vorwürfe sowie andere Faktoren können zu einem Maß psychischer Belastung führen, das auf kurz oder lang Ihre mentale Gesundheit schädigen kann. Auch hier ist es bedeutsam, dass Sie mit einer leistungsstarken Krankenversicherung abgesichert sind. Ein immer häufiger werdendes Phänomen ist in diesem Zusammenhang die Burn-Out-Erkrankung. Sollte es in einem solchen Fall nicht schnellstmöglich zu einer professionellen Behandlung kommen, können die Folgen verheerend sein. Für diesen Ernstfall ist es nicht nur wichtig, dass Sie mit einer Krankenversicherung abgesichert sind. Das wegfallende Gehalt für den Zeitraum der Dienst- oder Berufsunfähigkeit muss finanziell abgedeckt werden. Dabei unterstützen wir Sie! 

Grundwissen Versicherungen: Sichern Sie sich schon im Referendariat ab  
Wir können Ihnen nur dazu raten bereits frühzeitig für eine starke Absicherung zu sorgen. Lehrer sollten bereits während des Referendariats anfangen vorzusorgen. So können Sie schnellstmöglich den Grundstein für einen leistungsstarken Versicherungsschutz legen. Normalerweise sind Lehramtsstudenten bereits während ihrer Studienzeit durch eine Haftpflichtversicherung und eine Familienversicherung abgesichert. Allerdings müssen hierbei geltende Altersgrenzen beachtet werden. Dieser Schutz muss selbstverständlich über den Studienabschluss hinaus Bestand haben. Dies hat vor allem darum Bedeutung, da Sie mit Eintritt in das Referendariat vielen Risiken ausgesetzt sind. Allerdings sollten Sie keinen beliebigen Schutz wählen. Die Experten in der DBV Deutsche Beamtenversicherung Thomas Stopfer in München wissen genau worauf es bei der passenden Absicherung ankommt. Je früher Sie sich für die Versicherungslösungen der DBV entscheiden, desto besser sind Ihre Konditionen. Schließlich sind die Versicherungsbeiträge in der Regel vom Eintrittsalter des Versicherungsnehmers abhängig.

Grundwissen Versicherungen: Bester Schutz für das Berufsleben

Sie können sich auf die Expertise der DBV verlassen. Wir können mittlerweile auf über 140 Jahre Erfahrung im Bereich des öffentlichen Dienstes zurückblicken. Dementsprechend haben wir für Lehrer und Referendare ein attraktives Versicherungspaket schnüren können. Dieses sichert Sie stets effektiv gegen drohende Schäden, Risiken und finanzielle Engpässe ab. Unsere Empfehlung an Sie ist, sich einmal ausführlich mit den drohenden Risiken und den Möglichkeiten einer entsprechenden Absicherung auseinanderzusetzen. Hierbei steht an erster Stelle die Wahl, ob Sie sich mit einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung absichern möchten. Wir unterstützen Sie bei einem Informationsgespräch in der DBV Deutsche Beamtenversicherung Thomas Stopfer in München gerne bei der Wahl der passenden Absicherung.

Grundwissen Versicherungen - FAQ

Wer auf der Suche nach dem passenden Versicherungsschutz ist, kann schnell den Überblick verlieren. Die DBV Deutsche Beamtenversicherung kann mittlerweile auf einen großen Erfahrungsschatz im Bereich des öffentlichen Dienstes zurückblicken. Unsere Experten in der DBV Deutsche Beamtenversicherung Thomas Stopfer in München stellen Ihnen gerne unsere effektiven Versicherungslösungen vor und beantworten Ihre Fragen im Detail. Um wichtige Fragen bereits im Vorhinein zu klären, haben wir einige der wichtigsten Fragen im Folgenden vorab beantwortet. 

Selbstverständlich benötigen Lehrer auch die standardmäßigen Versicherungen, die jeder beliebige andere Beruf benötigt. Allerdings sollten darüber hinaus auch individualisierte Absicherungen stattfinden. Schließlich birgt das Lehramt auch spezielle Risiken, denen Sie mithilfe der passenden Vorsorge vorbeugen sollten. Die Versicherungsexperten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Thomas Stopfer in München empfehlen Ihnen ein individuelles Versicherungspaket, das den Besonderheiten des Lehramts entspricht. Bestandteil dieses Pakets ist unter anderem eine leistungsstarke Dienstunfähigkeitsversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese Absicherung ist äußerst wichtig. Schließlich kann der Dienstherr einen Beamten für dienstunfähig erklären, obwohl eine Berufsunfähigkeit nicht ärztlich attestiert wurde. 

Auch eine private Krankenversicherung ist wichtig, damit Sie sich selbst vor hohen Behandlungskosten absichern können. Darüber hinaus ist es ratsam, dass Sie eine Diensthaftpflichtversicherung abschließen. Schließlich kann es nicht nur in Ihrem Privatleben zu teuren Fehlern kommen. Damit Sie sich vor den Folgen Ihrer gesetzlichen Haftpflicht auch im Berufsleben schützen können, sollten Sie sich mit der Diensthaftpflichtversicherung absichern. Ein klassisches Beispiel für einen kostspieligen Fehler ist der Austausch der Schließanlage in Folge des Verlusts des Schulschlüssels. 

Im Rahmen der privaten Krankenversicherung müssen Sie als Lehrer Ihre Rechnungen zunächst selber begleichen. Wann Sie die entstandenen Kosten bei Ihrer Krankenkasse einreichen, obliegt ganz allein Ihnen. Sobald Sie die Rechnungen eingereicht haben, werden die Kosten von Ihrer Krankenkasse beglichen. In der Regel gilt die regelmäßige Verjährungsfrist von 3 Jahren auch für private Krankenversicherungen. In Folge dessen wird Ihr behandelnder Arzt im Falle einer langwierigen Erkrankung zum Ende der Behandlung eine Rechnung stellen und selbige versenden. Während dieser Wartezeit können Sie sich überlegen, ob Sie die Rechnung bei Ihrer privaten Krankenversicherung einreichen möchten oder nicht. Bei strategisch richtigem Einreichen der Rechnungen, können Sie von einer Beitragsrückerstattung profitieren. 

Mit dem Lehrerberuf sind Sie in einem Berufsfeld tätig, das vielen Besonderheiten unterliegt. Dementsprechend haben Sie als Lehrer einen hohen Versicherungsbedarf. Schäden, die Sie während der Ausübung Ihrer Arbeit verursacht haben, haben Ihre persönliche Haftung zur Folge. Hierbei können hohe Schadensersatzansprüche und Schmerzensgeldforderungen entstehen, die verheerende finanzielle Folgen haben können. Diesem Umstand begegnen Sie mit den passenden Versicherungslösungen.

Die DBV Deutsche Beamtenversicherung Thomas Stopfer in München unterstützt Sie gerne dabei, die richtige Absicherung für Ihren Lehreralltag zu erhalten. Dementsprechend haben wir eine Diensthaftpflichtversicherung für Sie im Angebot, die Sie vor hohen Forderungen bewahrt. Unberechtigte Forderungen wehren wir wirksam ab, berechtigte Ansprüche gegen Sie übernehmen wir. Neben der leistungsstarken Diensthaftpflichtversicherung sollten Sie eine Dienstunfähigkeitsversicherung in Betracht ziehen. Diese fängt Sie finanziell auf, wenn Sie in den Ernstfall der Dienstunfähigkeit geraten sollten.

Als Lehrer gibt es zwei Möglichkeiten der Anstellung. Diese haben natürlich auch einen Einfluss darauf wie Ihr Versicherungsschutz ausfallen sollte. Entweder sind Sie Beamter oder Sie sind Angestellter im öffentlichen Dienst. Je nachdem wie Sie beschäftigt sind, werden Sie einer bestimmten Berufsgruppe zugeordnet. Wir empfehlen Ihnen eine private Haftpflichtversicherung und eine Diensthaftpflichtversicherung im Paket abzuschließen. So sind Sie im Berufsleben und Privatleben passend abgesichert. Vor allem Schäden Ihrer Schüler können schwere finanzielle Folgen für Sie haben. Genauso verhält es sich mit dem Verlust des Schulschlüssels. Dieser Verlust hat in der Regel den Austausch der kompletten Schließanlage des Schulgebäudes zur Folge. 

Die Besonderheit der Dienstunfähigkeit ist die Tatsache, dass Ihr Dienstherr Sie im Gegensatz zur Berufsunfähigkeit ohne ärztliches Attest für dienstunfähig erklären kann. Damit Sie sich vor dem finanziellen Loch bewahren, welches mit der Dienstunfähigkeit droht, sollten Sie sich mit einer Dienstunfähigkeitsversicherung absichern.

Natürlich ist es möglich die Auffassung zu vertreten, dass lediglich der vorsätzliche Verlust Ihres Schulschlüssels Folgen für Sie haben kann. Allerdings sollten Sie sich nicht zu sehr auf die Kulanz Ihres Dienstherrn verlassen. In der Regel genügt bereits der fahrlässige Verlust des Schlüssels, um Ihre Haftpflicht zu begründen. Im Ernstfall des Schlüsselverlusts sind aufwendige Folgen die Regel. Es muss schlimmstenfalls die gesamte Schließanlage des Schulgebäudes ausgewechselt werden. Hierbei entstehen horrende Kosten. Mithilfe einer Diensthaftpflichtversicherung sind Sie unter anderem vor diesen finanziellen Folgen abgesichert. So können Sie etwas sorgenfreier Ihres Berufsalltag bestreiten. Im Falle unberechtigter Ansprüche gegen Sie, können Sie sich darauf verlassen, dass wir diese wirksam abwehren.

Sobald die gesamte Schließanlage Ihres Schulgebäudes ausgetauscht werden muss, sind enorme Kosten die Folge. Diese können gut und gerne in den fünfstelligen Bereich gehen. Selbstverständlich kann Sie dies in eine finanzielle Misere führen. Mit einer Diensthaftpflichtversicherung sind Sie auf der sicheren Seite. Dafür müssen Sie lediglich das Schlüsselverlustrisiko zum Bestandteil des Versicherungskatalogs machen. Unsere Experten in der DBV Deutsche Beamtenversicherung Thomas Stopfer in München beraten Sie gerne zu den abgedeckten Risiken unserer Diensthaftpflichtversicherung.

Sollten Sie sich auf der Suche nach der idealen Versicherung für Sie als Lehrer befinden, müssen Sie auf verschiedene Punkte achten. Zum einen sollte der Umfang der Versicherung optimal auf Ihren Beruf abgestimmt sein. Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass typische Risiken wie das Schlüsselverlustrisiko Bestandteil des Versicherungsschutzes ist. Sollten Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, müssen Sie als Beamter unbedingt darauf achten, dass diese auch die Dienstunfähigkeit umfasst. Schließlich kann es schneller zur Dienstunfähigkeit als zur Berufsunfähigkeit kommen. Damit Sie im Ernstfall finanziell aufgefangen werden können, ist eine Absicherung vor Dienstunfähigkeit ein Muss.

Bei Abschluss einer privaten Krankenversicherung müssen Sie auf die vielen verschiedenen Tarife achten. Nur ein ausführlicher Vergleich der unterschiedlichen Leistungen kann dabei helfen die zu Ihnen passende Krankenversicherung zu finden. Unsere Experten in der DBV Deutsche Beamtenversicherung Thomas Stopfer in München helfen Ihnen, den Durchblick zu behalten. Vor allem als Lehrbeamter ist es wichtig, in die Wahl der passenden Versicherung auch die Beihilfezahlung durch Ihren Dienstherrn einzuberechnen.

Es kann immer einmal dazu kommen, dass Sie bei einem anderen Anbieter auf ein Versicherungsangebot treffen, welches eher Ihren Vorstellungen entspricht. Die Gründe können unterschiedlicher Natur sein. Entweder bietet der andere Anbieter einen erweiterten Leistungskatalog oder er bietet einen besseren Preis. In Bezug auf die Kündigungsfristen unterliegen Lehrbeamte den gleichen Regelungen wie andere Versicherungsnehmer. Vor allem Haftpflichtversicherungen unterliegen festen Vertragslaufzeiten, auf die bei einer Vertragskündigung geachtet werden muss. In der Regel haben Sie dabei die regelmäßige Kündigungsfrist von drei Monaten. Hierbei müssen Sie dringend darauf achten, dass Sie einen nahtlosen Übergang zum neuen Versicherungsschutz haben.

Bei Ihrer privaten Krankenversicherung haben Sie ebenfalls eine dreimonatige Kündigungsfrist. Sollten Sie gesetzlich krankenversichert sein, ist eine Kündigung in der Regel zum Ende des übernächsten Monats möglich, wenn die Mindestvertragslaufzeit abgelaufen ist. Sollten Sie als Lehrer in einem Angestelltenverhältnis sein, sind Sie in der Regel gesetzlich krankenversichert. Ein Wechsel in die private Krankenversicherung ist erst dann möglich, wenn Sie die Jahresarbeitsentgeltgrenze überschreiten. Auch hier sollten Sie rechtzeitig kündigen sowie einen neuen Vertrag abschließen, damit Ihr Versicherungsschutz lückenlos ist.

Bei Eintritt ins Berufsleben als Lehrer behalten Sie in der Regel den Versicherungsschutz, den Sie zuvor hatten. Sollten Sie an diesem Umstand nichts verändern wollen, bleibt Ihre Krankenversicherung wie zuvor bestehen. Dementsprechend sind Sie automatisch versichert. Allerdings besteht dieser automatische Übergang nur dann, wenn Sie keine freie Auswahl über Ihren Versicherungsschutz haben. Sollten Sie ein verbeamteter Lehrer sein, haben Sie eine Wahlfreiheit zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung. Als angestellter Lehrer ist es Ihre Pflicht, sich gesetzlich versichern zu lassen. Dieser Umstand fällt erst dann weg, wenn Sie die entsprechende Entgeltgrenze für die private Krankenversicherung überschreiten.

Welche Krankenversicherung die preiswerteste ist, kann nicht pauschal beantwortet werden. Natürlich offenbart der Versicherungsmarkt viele verschiedene Anbieter von Versicherungen. Alle diese Anbieter haben unterschiedliche Tarife im Angebot. Der große Vorteil der privaten Krankenversicherung ist es, dass Sie Handhabe über den Leistungsumfang Ihrer Versicherung haben. So können Sie aktiv Einfluss auf Ihre Beitragshöhe ausüben. Darüber hinaus haben sowohl ihr Alter als auch Ihr allgemeiner Gesundheitszustand einen weitreichenden Einfluss auf die Beitragshöhe Ihrer Versicherung. Zusammenfassend ist zu sagen, dass Sie erst dann sehen können, welche Versicherung für Sie die preiswerteste ist, wenn Sie Ihre Vorlieben und Bedürfnisse herausgearbeitet haben.

Wie hoch die Kosten für Ihre Krankenversicherung ausfallen, orientiert sich vor allem an der Art Ihrer gewählten Versicherung. Dabei errechnet sich die Höhe des Beitrags Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung an Ihrem monatlichen Einkommen. Im Gegensatz dazu errechnet sich der Beitrag in der privaten Krankenversicherung unabhängig vom Einkommen. Lediglich der Umfang der Versicherung sowie individuelle Aspekte wie Vorerkrankungen, Eintrittsalter und die jeweilige Selbstbeteiligung haben Einfluss auf die Beitragshöhe.

Wir berechnen Ihnen gerne Ihren persönlichen Versicherungsbeitrag. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch mit unseren Experten in der DBV Deutsche Beamtenversicherung Thomas Stopfer in München stellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot zusammen.

So erreichen Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Thomas Stopfer
Fraunhoferstraße 4
80469 München
089 15892161
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Thomas Stopfer
Fraunhoferstraße 4
80469 München

089 15892161
thomas.stopfer@axa.de

Unsere Öffnungszeiten
nach Vereinbarung
Schreiben Sie uns
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Soweit das Formular besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält – etwa Gesundheitsdaten – bin ich mit der Verarbeitung dieser durch die AXA Versicherung AG, Ihrer Agenturen und Ihrer Kooperationspartner zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage ausdrücklich einverstanden. Soweit ich besondere Kategorien personen-bezogener Daten dritter Personen wie z.B. meiner Kinder oder meines Ehepartners mitteile, willige ich ausdrücklich in deren Namen ein und bestätige, dass ich insofern zur Vertretung berechtigt bin.

captcha