Schließen
> UNFALLVERSICHERUNG

Stephan Heidemann
Unfallversicherung

Unfallversicherung

Das deutsche Sozialversicherungssystem basiert auf fünf Säulen, eine davon ist die gesetzliche Unfallversicherung. Sie deckt jedoch nur bestimmte Bereiche des Alltags und bestimmte Personengruppen gegen Unfälle ab. Da Beamte nicht sozialversicherungspflichtig sind, zahlen Sie keine Beiträge zur Unfallversicherung und werden nicht von der allgemeinen und arbeitgeberfinanzierten gesetzlichen Unfallversicherung geschützt. Die Unfallfürsorge des Dienstherrn übernimmt diese Funktion. 

„Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis (Unfallereignis) unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet.“ Ein Unfall ist also ein Vorfall der keinesfalls vorhersehbar ist und durch mechanische, chemische, thermische oder elektrische Kräfte beziehungsweise Eigenbewegungen herbeigeführt wird. Organische Ursachen, wie zum Beispiel ein Schlaganfall, sowie Selbstmordversuche oder Selbstverstümmelung zählen nicht als Unfall. 

Täglich passieren in Deutschland tausende von Unfällen, überwiegend in der Zeit, in der kein Versicherungsschutz besteht. 

Unfälle im Haushalt oder beim Sport liegen außerhalb des Geltungsbereichs der Unfallfürsorge. Durch die Unfallfürsorge abgesichert werden Unfälle: 

  • während der Dienstzeit am Dienstort
  • während Dienstreisen
  • dem Weg zwischen Dienststelle und Wohnung
  • bei Nebentätigkeiten, deren Ausübung für Beamte nach den Maßgaben der Rahmengesetze verpflichtend ist
  • bei Gemeinschaftsveranstaltungen wie Betriebsausflügen oder Weihnachtsfeiern
  • beim Betriebssport oder Sportunterricht

Nicht dazu gehören Wettkämpfe oder ähnliches.

Ein schwerer Unfall kann das Leben von heute auf morgen verändern. Schlimmstenfalls bleiben Behinderungen zurück, lange Krankenhausaufenthalte und Rehabilitationen sind notwendig, oft kommen noch enorme finanzielle Belastungen dazu. Kosten für teure Umbaumaßnahmen, zum Beispiel um die Wohnung barrierefrei und behindertengerecht zu gestalten, für Haushaltshilfen, Kinderbetreuung oder Pflegepersonal.

Warum eine private Unfallversicherung für Beamte der Polizei, Justizbeamte und Zollbeamte?

Ihr Dienstherr gewährt Ihnen Schutz und Fürsorge. Doch die hohen Kosten bei Invalidität nach einem Unfall außerhalb des Dienstes, können selbst von der umfangreichen Versorgung durch den Dienstherrn nicht aufgefangen werden. Genau dieses Gebiet deckt die Unfallversicherung der DBV perfekt ab. 

Die private Unfallversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin bietet Ihnen Schutz für die Zeit, in der sich die meisten Unfälle ereignen, außerhalb der Dienstzeit. Gegen die Folgen eines Unfalls, eine Invalidität, bietet Ihnen nur die private Unfallversicherung einen nachhaltigen Versicherungsschutz. Tritt der Versicherungsfall ein, erhalten Sie aus der Unfallversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin den vereinbarten Versicherungsbetrag, mit dem Sie teure Therapieverfahren, eine Haushaltshilfe oder den behindertengerechten Umbau des Hauses oder Fahrzeugs finanzieren können. 

Unverzichtbar für Beamte der Polizei, Justizbeamte und Zollbeamte – die Dienstunfähigkeitsversicherung

Gegen das hohe Risiko einer Dienstunfähigkeit nach einer Krankheit oder einem Unfall in der Freizeit können sich Beamte der Polizei, Justizbeamte und Zollbeamte mit der Dienstunfähigkeitsversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin absichern. Mit der Unfallfürsorge und den Zahlungen aus der Dienstunfähigkeitsversicherung werden zwei wichtige Bereiche abdeckt. Die private Unfallversicherung zahlt Ihnen zusätzlich, abhängig vom Grad der dauerhaften gesundheitlichen Beeinträchtigung, die vereinbarte Versicherungssumme aus. 

Welche Versicherungssumme ist für Beamte der Polizei, Justizbeamte und Zollbeamte optimal?

Hier sollten Sie nicht zurückhaltend sein. Renommierte Testinstitute raten, die Versicherungssumme möglichst hoch anzusetzen. Stiftung Warentest empfiehlt beispielsweise: Vollinvalidität mit etwa 500.000 € und eine Invalidität von 50 % mit 100.000 € abzudecken. Wie hoch Ihr Bedarf ist, richtet sich letztendlich nach Ihrer individuellen, persönlichen Situation:

  • Wie groß sind die finanziellen Einbußen im Ernstfall?
  • Wie hoch sind die Fixkosten?
  • Könnten Umbauten am Haus oder der Wohnung nötig sein?
  • Haben Sie persönliche Rücklagen?
  • Gibt es weitere Absicherungen?

Bei einem Dienstunfall sind Beamte der Polizei, Justizbeamte und Zollbeamte doppelt abgesichert. Sie haben sowohl Anspruch auf Leistungen der Unfallfürsorge als auch aus der privaten Unfallversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin.

Vorteile für junge Beamte der Polizei, Justizbeamte und Zollbeamte: 

Dienstanfänger zahlen nur einen reduzierten Beitrag – Sie profitieren von einem Preisvorteil von bis zu 40 %. Zusätzlich verzichtet die DBV auf eine Gesundheitsprüfung, wenn Sie innerhalb der ersten 6 Monaten der Ausbildung Ihre private Unfallversicherung bei der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin abschließen.

Leistungen der Unfallversicherung für Beamte der Polizei, Justizbeamte und Zollbeamte

Gestalten Sie Ihre Absicherung ganz nach Ihrem individuellen Schutzbedürfnis. Wählen Sie aus drei Möglichkeiten, welcher Tarif Ihren Ansprüchen genügt:

Tarif Kompakt

Leistungen sind unter anderem:

  • Invaliditätsgrundsumme 50.00 €
  • Leistung bei Vollinvalidität 175.000 €
  • Todesfallleistung 10.000 €
  • Kosmetische Operationen nach einem Unfall
  • Assistance-Leistungen, wie z. B. Such-, Bergungs- oder Rettungseinsätze
  • Monatliches Kündigungsrecht
  • Wenn Sie aufgrund eines Unfalls schwere Verletzungen erlitten haben, erhalten Sie Sofortleistungen
  • Sie sind weltweit und jederzeit abgesichert

 
  
Tarif Komfort

Zusätzlich zu Kompakt:

  • Invaliditätsgrundsumme 80.000 €
  • Leistung bei Vollinvalidität 280.000 €
  • Krankenhaustagegeld

 
  
Tarif Komfort Extra

  • Leistung bei Invalidität 100.000 €
  • bei Vollinvalidität 350.000 €

Anspruch auf Leistungen der privaten Unfallversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin haben Beamte der Polizei, Justizbeamte und Zollbeamte bereits ab einem Invaliditätsgrad von 1%, unabhängig davon, ob es zur Dienstunfähigkeit kommt. Ab einer Invalidität von 50 % erhalten Sie von der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin eine vertraglich vereinbarte, lebenslange monatliche Rente, ab 75 % Invalidität die doppelte Unfall-Rente.

Wie hoch die Entschädigung ist, richtet sich nach der Gliedertaxe. Mit der Gliedertaxe wird der Invaliditätsgrad ermittelt. Die Beeinträchtigung oder der Verlust jedes Körperteils wird in Relation zur vereinbarten Versicherungssumme gesetzt. Umso wichtiger ein Körperteil ist, desto höher ist der zugrunde zu legende Prozentsatz. Sind mehrere Körperteile betroffen, werden alle Invaliditätsgrade addiert.

Verlust oder Funktionsunfähigkeitkomfort/komfort extra kompakt 

Arm80% (85% bei extra)70% 
Hand70%55% 
Daumen28% (30% bei extra)20% 
Fuß50%40% 
Auge60% (80% bei extra)50% 
Gehör auf einem Ohr40% (60% bei extra)30% 
Stimme100% 

Sie haben die Möglichkeit, eine Progression zu vereinbaren – die Versicherungssumme erhöht sich überproportional bis zum 6-fachen der vereinbarten Grundsumme.

Die DBV bietet Beamten der Polizei, Justizbeamte und Zollbeamte zusätzlich umfangreiche Unterstützungsmöglichkeiten 

Mit dem exklusiven Reha-Management unterstützt Sie die DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin professionell bei Ihrer medizinischen, beruflichen, schulischen und sozialen Rehabilitation. Sie profitieren unter anderem von psychologischer Betreuung nach einem Unfall, Hilfestellung bei Antrags- und Amtsvorgängen, Beratung zur Pflege sowie zu geeigneten Heil- und Hilfsmitteln und vieles mehr. 

Sie haben Fragen oder möchten sich persönlich beraten lassen? Sprechen Sie uns an! Unsere Experten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin beraten Sie gern ausführlich auch zu weiteren Absicherungsprodukten der DBV.

Weitere leistungsstarke Produkte der DBV für Polizei, Justiz & Zoll

Private Krankenversicherung der DBV

DBV Private Krankenversicherung
Schauen Sie sich auch die starken Leistungen der privaten Krankenver­sicherung der DBV für Polizei, Justiz & Zoll an.

Diensthaftpflichtversicherung der DBV

DBV Diensthaftpflichtversicherung
Schauen Sie sich auch die starken Leistungen der Diensthaftpflichtver­sicherung der DBV für Polizei, Justiz & Zoll an.

Dienstunfähigkeitsversicherung der DBV

DBV Dienstunfähigkeitsversicherung
Schauen Sie sich auch die starken Leistungen der Dienstunfähigkeitsver­sicherung der DBV für Polizei, Justiz & Zoll an.

Die Dienstanfänger-Police der DBV

DBV Dienstanfänger-Police
Schauen Sie sich auch die starken Leistungen der Dienstanfänger-Police der DBV für Polizei, Justiz & Zoll an.

So erreichen Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Stephan Heidemann
Reichsstr. 92 a
14052 Berlin
030 68818490
0172 3238882
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Stephan Heidemann
Reichsstr. 92 a
14052 Berlin

030 68818490
0172 3238882
stephan.heidemann@dbv.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 15:00 Uhr

Schreiben Sie uns
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Soweit das Formular besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält – etwa Gesundheitsdaten – bin ich mit der Verarbeitung dieser durch die AXA Versicherung AG, Ihrer Agenturen und Ihrer Kooperationspartner zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage ausdrücklich einverstanden. Soweit ich besondere Kategorien personen-bezogener Daten dritter Personen wie z.B. meiner Kinder oder meines Ehepartners mitteile, willige ich ausdrücklich in deren Namen ein und bestätige, dass ich insofern zur Vertretung berechtigt bin.

captcha