Schließen
> BEIHILFESTELLEN

Stephan Heidemann
Beihilfestellen in Deutschland

Beihilfestellen in Deutschland für Beamte im Überblick

Die Beihilfeordnung regelt die Fürsorgeleistungen des Dienstherrn für Beamte. Anträge auf Beihilfe reichen Beamte bei verschiedenen Beihilfestellen in Deutschland ein. Haben Sie Fragen zu Ihrer privaten Krankenversicherung oder einem Beihilfetarif helfen die Experten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin Ihnen ebenfalls gern weiter.

Beihilfestellen in Deutschland - zentraler Dienstleister in Köln 

Für Beamte gibt es mit dem Bundesverwaltungsamt in Köln einen zentralen Dienstleister, der mehr als 150 Aufgaben rund um die Beihilfe bietet. Zusätzlich gibt es zahlreiche weitere Beihilfestellen. Welche Beihilfestellen in Deutschland für Ihr Anliegen zuständig ist, ergibt sich aus der Behörde, für die Sie tätig sind. Die Internetpräsenz des Bundesverwaltungsamts zeigt Ihnen, an welche Beihilfestelle in Deutschland Sie sich wenden sollten. Alternativ steht Ihnen des Bundesverwaltungsamt in Köln, kurz BVA, auch telefonisch zur Verfügung.

Ein Überblick über die Behilfeberechtigten in Deutschland:

  • Bundes- und Landesbeamte
  • Finanzbeamte
  • Richter
  • Beamte im Ruhestand
  • Verwaltungsbeamte

Wissenswertes zu Beilhilfestellen in Deutschland

Die Beihilfe gewährt der Dienstherr gesetzlichen Vorgaben entsprechend. Er ist verpflichtet, für das Wohl des Beamten und dessen Familie zu sorgen und eine soziale Verantwortung zu übernehmen. Unter anderem muss der Dienstherr also auch im Krankheitsfall für den Beamten, Kinder und Ehegatten sorgen. Im Rahmen der Beihilfe übernimmt der Dienstherr einen Teil der Kosten. Aufgrund dieser besonderen Regelungen sind Beamte von der gesetzlichen Versicherungspflicht befreit und in der Regel Mitglied einer privaten Krankenversicherung. Diese zusätzliche Absicherung ist notwendig, da die Beihilfe nicht die gesamten Kosten abdeckt. Die Beihilfestellen in Deutschland regeln die Abrechnung der Beihilfeleistungen.

Leistungen bei Beihilfestellen in Deutschland beantragen - so gehen Sie vor

Wenn Sie bei einer der Beihilfestellen in Deutschland Zahlungen beantragen möchten, sind verschiedene Punkte zu beachten. Neben einem Antrag für die Zahlung der Beihilfe sind Belege für Ihre Ausgaben vorzulegen. Reichen Sie also Arztrechnungen, Rezepte für Arzneimittel oder andere Belege ein. Wichtig ist, dass auf Rezepten der Identifikationsschlüssel für Arzneimittel, Hilfsmittel und andere Apothekerprodukte gut lesbar aufgedruckt ist. Aus diesem Schlüssel gehen wichtige Angaben wie die Größe der Tablettenpackung, die Wirkstoffe und andere Angaben hervor. Sie müssen übrigens nicht das Original vorlegen, eine Rezeptkopie reicht aus. Nehmen Sie das Originalrezept am besten zu Ihren Unterlagen. 

Rechnen Sie bei einer der Beihilfestellen in Deutschland einen stationären Aufenthalt ab, ist die Rechnung zusammen mit dem Entlassungsschreiben des Krankenhauses notwendig. Haben Sie im Krankenhaus Wahlleistungen wie eine Unterbringung im Einzelzimmer in Anspruch genommen, sollte dies auf der Rechnung kenntlich gemacht werden. 

Das sollten Sie bei den Beihilfestellen in Deutschland unbedingt beachten

Verschiedene Faktoren sollten Sie bei der Abrechnung mit den Beihilfestellen in Deutschland im Blick haben:

  • der Antrag muss innerhalb von 12 Monaten nach der Arztbehandlung oder der Rezepterstellung eingereicht werden
  • Beihilfe gewährt der Dienstherr erst ab einer Summe von 200 Euro, also müssen Rechnungen über geringere Beträge zunächst gesammelt werden
  • nicht alle Aufwendungen erkennen die Beihilfestellen in Deutschland als beihilfefähig an, so dass eine Erstattung ausgeschlossen ist
  • der Dienstherr übernimmt im Rahmen der Beihilfe nicht die gesamte Rechnung, sondern zwischen 50 und 80 Prozent der Kosten

Beamte ohne Kinder erhalten 50 Prozent der Rechnungen im Rahmen der Beihilfe. Für Beamte mit mindestens zwei Kindern übernimmt der Dienstherr 70 Prozent der Kosten. Für behilfeberechtigte Ehegatten sehen die Verordnungen eine Kostenübernahme von 70 Prozent vor, Kinder erhalten 80 Prozent. Genaue Regelungen für Beamte finden sich in der Bundesbeihilfeverordnung und in den jeweiligen Landesverordnungen der Bundesländer.

Fürsorgeleistungen mit DBV- Top-Schutz ergänzen

Idealerweise ergänzen Sie die Beihilfe Ihres Dienstherrn mit einem Beihilfetarif, um nicht erstattungsfähige Aufwendungen und den Eigenbehalt abzusichern und die Versorgungslücke zu schließen. Ihre DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin berät Sie gern zu den beihilfekonformen Krankenversicherungstarifen.

Mit einem Beihilfetarif Ihrer DBV versichern Sie den verbleibenden Eigenanteil der Beihilfeleistungen. Die Produktpalette der DBV sorgt dafür, dass Sie von einer Grundsicherung bis zum Premiumtarif genau die Leistungen versichern, die für Ihre individuelle Situation passend sind. 

Die private Krankenversicherung sichert Ihnen die Behandlung als Privatpatient und sorgt dafür, dass Sie sich im Falle einer Krankheit auf die Genesung konzentrieren können, denn Sorgen um die Bezahlung der Rechnungen müssen Sie sich mit der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin nicht machen. Mit einem Tarif der DBV sichern Sie sich eine erstklassige medizinische Versorgung, Unter anderem profitieren Sie von einer freien Arzt- und Krankenhauswahl. Zudem übernimmt die DBV Kosten für Heilpraktikerleistungen und steht auch für weitere Erstattungen bereit, die die Beihilfestellen in Deutschland nicht übernehmen.

Gemeinsam mit der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin entwickeln Sie Ihr persönliches Versicherungskonzept. Bei Ihrer Tarifwahl kommt es darauf an, was Ihnen bei Ihrem Gesundheitsschutz besonders wichtig ist. Ist Ihnen die Konsultation eines Spezialisten oder die Chefarztbehandlung besonders wichtig, wählen Sie den Premiumtarif der DBV. Das gilt auch, wenn Sie bei einem stationären Aufenthalt die Unterbringung in einem Einbettzimmer bevorzugen. Die Tarife der DBV sind genau so individuell wie Ihre Anforderungen an eine gute private Krankenversicherung. 

Um Ihre private Krankenversicherung als Ergänzung zur Beihilfe zu beantragen, beantworten Beamte zunächst verschiedene Gesundheitsfragen. Anders als in der gesetzlichen Krankenversicherung ist Ihr Beitrag nicht von Ihrem Verdienst, sondern von Ihrem Gesundheitszustand und Ihrem Alter abhängig. Darüber hinaus spielt natürlich das Leistungsniveau eine Rolle - Sie zahlen nur die Leistungen, die Sie auch tatsächlich benötigen.

Machen Sie Ihre Gesundheitsvorsorge perfekt

Sie haben sich zu den Themen Beihilfestellen in Deutschland und Beihilfe informiert. Der Text zeigt Ihnen, dass eine Ergänzung der Fürsorgeleistungen des Dienstherrn mit einem privaten Beihilfetarif der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin sehr zu empfehlen ist.

Gemeinsam mit der DBV Deutsche Beamtenversicherung Stephan Heidemann in Berlin schnüren Sie sich und Ihrer Familie ein individuelles Versicherungskonzept, das aus ambulanten, stationären und zahnärztlichen Leistungen besteht. Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf. Wird zeigen Ihnen, wie Sie die Gesundheitsvorsorge auf eine solide Basis stellen!

So erreichen Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Stephan Heidemann
Reichsstr. 92 a
14052 Berlin
030 68818490
0172 3238882
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Stephan Heidemann
Reichsstr. 92 a
14052 Berlin

030 68818490
0172 3238882
stephan.heidemann@dbv.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 15:00 Uhr

Schreiben Sie uns
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Soweit das Formular besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält – etwa Gesundheitsdaten – bin ich mit der Verarbeitung dieser durch die AXA Versicherung AG, Ihrer Agenturen und Ihrer Kooperationspartner zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage ausdrücklich einverstanden. Soweit ich besondere Kategorien personen-bezogener Daten dritter Personen wie z.B. meiner Kinder oder meines Ehepartners mitteile, willige ich ausdrücklich in deren Namen ein und bestätige, dass ich insofern zur Vertretung berechtigt bin.

captcha