Schließen
> UNFALLVERSICHERUNG

Fink & Wagner GmbH
Unfallversicherung für Lehrer

Absicherung gegen unvorhergesehene Ereignisse

Möglicherweise kam Ihnen auch schon in den Sinn, dass Sie über Versicherungen verfügen, die Sie nicht wirklich brauchen. Da Sie sich generell vorsichtig verhalten, überall aufpassen und aus diesem Grund eigentlich nichts passieren kann, könnten Sie vermeintlich auf die Unfallversicherung verzichten. Grundsätzlich mag das ja wirklich so sein, aber dennoch schlägt das Unheil gelegentlich unverhofft zu. Wenn dann das unglückliche Ereignis wirklich eingetreten ist, sind die meisten Menschen erst einmal sprach- und hilflos. Gemäß der üblichen Definition eines Unfalls kann man sich dem gar nicht entziehen. Es ist ein Ereignis, das in keiner Weise vorhersehbar und abzuwenden ist. Es wirkt von außen auf den Körper ein und geschieht unfreiwillig. Als Lehrer können Sie ebenso von einem Unfall betroffen sein. Um sich wirksam gegen die Folgen zu schützen, empfiehlt Ihnen Ihre DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner GmbH in Berlin den Abschluss einer Unfallversicherung.

Die Folgen eines Unfalls
Bei näherer Betrachtung der Folgen eines Unfalls wird schnell klar, wie wichtig eine Unfallversicherung ist. Sie als Lehrer können ebenfalls von einem Unfall betroffen sein, der neben den gesundheitlichen Problemen auch zu extremen finanziellen Belastungen führen kann. Selbst geringe Verletzungen führen eventuell zu dem einen oder anderen Fehltag an Ihrem Arbeitsplatz, was aber dank der gesetzlich verankerten Lohnfortzahlung nicht sehr ins Gewicht fällt. Anders sieht es bei schwereren Verletzungen aufgrund eines Unfalls aus. Möglicherweise zwingt Sie ein längerer Krankenhausaufenthalt zu einer hohen Zuzahlung. Wenn sich danach noch eine Reha oder eine erforderliche Krankengymnastik anschließt, ist der Kosten- und Zeitaufwand erheblich. Die Krankenversicherung übernimmt nach einer Zeit die Lohnfortzahlung, allerdings nicht das volle Gehalt, sondern nur einen Teil davon. Es wäre fatal, wenn Sie für berufsunfähig erklärt werden und auch das Krankengeld nur eine Weile fließt. Oft werden nach einem Unfall die Einnahme von bestimmten Medikamenten verordnet oder Sie müssen Hilfsmittel bezahlen. Auf jeden Fall muss ein gewisser Anteil der Kosten von Ihnen getragen werden. Was nicht zu hoffen ist, aber sich manchmal ereignet, ist folgendes Szenario: Ihre Verletzung stellt sich als so schwer heraus, dass Sie einen Rollstuhl benötigen und Ihre Wohnung barrierefrei umbauen müssen. Wenn Sie sich das vor Augen führen, sollte Ihnen die Notwendigkeit einer Unfallversicherung bewusst werden. Gefährden Sie nicht Ihren Lebensstandard, sondern sichern Sie sich rechtzeitig finanziell gegen ein Unfallrisiko ab.

Tarifvergleich Unfallversicherung

Ihre DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner GmbH in Berlin möchte Ihnen bei der Suche nach der günstigsten Unfallversicherung und gleichzeitig den besten Leistungen behilflich sein. Dafür müssen Sie uns einige persönliche Angaben zukommen lassen. Danach erhalten Sie von uns völlig kostenlos eine Übersicht mit passenden Anbietern und Tarifen.

Gesetzliche oder private Unfallversicherung für Lehrer
Manche Personen unterliegen dem Trugschluss, als Lehrer bei einem Unfall generell gesetzlich abgesichert zu sein. Das stimmt allerdings nur teilweise. Wenn Sie als Lehrer an einer staatlichen Schule beschäftigt sind, haben Sie nach dem Sozialgesetzbuch (SGB VII) Anspruch auf eine gesetzliche Unfallversicherung, deren Zuständigkeit den jeweiligen Unfallkassen der Bundesländer obliegt. Als Lehrer an privaten Schulen sind Sie automatisch über die Berufsgenossenschaft (VBG) während Ihrer Tätigkeit in der Schule und auf dem Arbeitsweg dorthin und zurück abgesichert. Ihr Versicherungsschutz besteht ebenfalls, wenn Sie Schüler auf Klassenfahrten oder Wandertagen betreuen. Die gesetzliche Unfallversicherung springt nicht ein, wenn Sie privaten Freizeitbeschäftigungen und Tätigkeiten außerhalb der Schulzeit nachgehen. Statistisch ereignen sich allerdings dabei die meisten Unfälle.

Welche Leistungen bietet die private Unfallversicherung für Lehrer?
Wenn ein Unfall bei Ihnen als Lehrer eine dauerhafte körperliche oder psychische Beeinträchtigung hervorruft, steht Ihnen bei der privaten Unfallversicherung im Leistungsfall die Zahlung eines Einmalbetrags zu - je nach Schwere der Beeinträchtigung und der gewählten Versicherungssumme. Möglicherweise wird abhängig vom sogenannten Invaliditätsgrad eine  vereinbarte Invaliditätssumme gezahlt. Sie erhalten die komplette Invaliditätssumme, wenn bei Ihnen eine Vollinvalidität eintritt. Eine anteilige Summe steht Ihnen bei geringerer Schwere zu. Über den Invaliditätsgrad, die Schwere der Beeinträchtigung, entscheidet der behandelnde Arzt mit seiner Diagnose und der Gliedertaxe des Versicherers.

In den Vertragsbedingungen findet sich die Gliedertaxe, die ganz klar regelt, wie viel Prozent der vereinbarten Invaliditätssumme Sie bei einem Unfall bekommen. Das hängt von der Verletzung einzelner Körperteile ab und ob sie verloren oder funktionsunfähig wurden. Jedem Körperteil ist eine spezielle Prozentzahl zugewiesen, die zur Berechnung der Versicherungsleistung herangezogen wird. So wird das Auge mit 50 % taxiert und das Ohr mit 30 %. Beim Arm gibt es eine Unterscheidung zwischen dem Arm im Schultergelenk (70 %) und dem Arm bis oberhalb des Ellenbogengelenks (60 %). Selbst der Verlust des Geschmackssinns (5 %) oder des Geruchssinns (10 %) finden in dieser Gliedertaxe Berücksichtigung. Die angegebenen Prozentwerte können bei unterschiedlichen Anbietern variieren. Wir von der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner GmbH in Berlin können Ihnen einen sorgfältigen Vergleich der verschiedenen Tarife empfehlen. Beachten Sie, dass manchmal nicht nur Einmalzahlungen angeboten werden. Abhängig vom Anbieter und dem Tarif können Sie gegen höhere Beiträge auch zusätzliche Leistungen abschließen. Unter anderem gehören dazu:

  • Bei stationärem Krankenhausaufenthalt erhalten Sie ein Tagegeld für die Zusatzkosten
  • Sie bekommen eine lebenslange Unfallrente zur regelmäßigen finanziellen Entlastung
  • Bei schweren Verletzungen steht Ihnen eine Sofortzahlung zu
  • Für kosmetische Operationen erhalten Sie finanzielle Unterstützung
  • Übernahme von Bergungs- und Transportkosten
  • Im Todesfall werden für die Hinterbliebenen Zahlungen geleistet

Zusammenfassung

Zahlreiche Anbieter bieten für Lehrer eine Unfallversicherung zu verschiedenen Tarifen an. Selbstverständlich ist es für Sie schwierig, dabei durchzublicken und ausführliche Informationen über die Möglichkeiten des besten Tarifs einzuholen. Wir von der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner GmbH in Berlin ermöglichen Ihnen einen professionellen Vergleich der unterschiedlichen Tarife nach Ihrem persönlichen Geschmack. Dazu müssen Sie einfach nur das Formular ausfüllen. Behalten Sie stets neben den Tarifen auch die Leistungen im Auge und lassen Sie sich nicht von den sehr günstigen Angeboten ins Bockshorn jagen. Grundsätzlich gilt: Die Attraktivität eines Vertrages liegt in den optimalen Absicherungen. Berücksichtigen Sie die Unterschiede in den Gliedertaxen oder die Begrenzungen für einen weltweiten Versicherungsschutz. Aspekte zur Entscheidungsfindung sind bestimmte Ausschlüsse oder Einschlussmöglichkeiten von Risikofaktoren. Damit sind zum Beispiel Extremsportarten wie Bergsteigen oder Drachenfliegen gemeint. Vergleichen Sie diese wichtigen Kriterien miteinander, um für sich eine optimale Unfallversicherung für Lehrer zu finden.

So erreichen Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Kemperplatz 1
10785 Berlin
030 688123845
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Kemperplatz 1
10785 Berlin

030 688123845
juergen.fink3@dbv.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 18:00 Uhr

Schreiben Sie uns
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Soweit das Formular besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält – etwa Gesundheitsdaten – bin ich mit der Verarbeitung dieser durch die AXA Versicherung AG, Ihrer Agenturen und Ihrer Kooperationspartner zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage ausdrücklich einverstanden. Soweit ich besondere Kategorien personen-bezogener Daten dritter Personen wie z.B. meiner Kinder oder meines Ehepartners mitteile, willige ich ausdrücklich in deren Namen ein und bestätige, dass ich insofern zur Vertretung berechtigt bin.

captcha