Große Anwartschaft für Polizisten der DBV MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart

Bedeutung für Beamtinnen und Beamte

Bei vielen Dienstherren, so auch beim Land Baden-Württemberg, erhalten Beamte der Polizei während des aktiven Dienstes freie Heilfürsorge. Sie benötigen während dieser Zeit keine Krankenversicherung, spätestens im Ruhestand aber schon. Die große Anwartschaft für Polizisten der DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart stellt sicher, dass der Abschluss einer privaten Krankenversicherung später in jedem Fall möglich ist.

Bedeutung der großen Anwartschaft für Beamte der Polizei

Im Rahmen der freien Heilfürsorge übernehmen Dienstherren wie das Land BW und der Bund während der Ausbildung und des aktiven Dienstes alle Krankheitskosten. Als Beamtin oder Beamter der Polizei brauchen Sie in dieser Zeit keine Krankenversicherung. Ärztliche Leistungen sowie Heil- und Hilfsmittel werden vom behandelnden Arzt oder der Apotheke direkt mit dem Dienstherrn abgerechnet. Notwendig ist nur der Abschluss einer privaten Pflege-Pflichtversicherung.
 
Allerdings wird die freie Heilfürsorge nur während des aktiven Dienstes gewährt. Werden Sie wegen Erreichens der Altersgrenze oder einer Dienstunfähigkeit in den Ruhestand versetzt, fällt der Anspruch auf Heilfürsorge weg. Beamtinnen und Beamte der Polizei erhalten dann „nur“ noch die Beihilfe. Der Dienstherr kommt dann für 70 Prozent der Krankheitskosten auf, sodass eine Deckungslücke in Höhe von 30 Prozent der jeweiligen Aufwendungen entsteht.
 
Und hier kommt die große Anwartschaft für Polizisten der DBV ins Spiel. Denn die sogenannten Restkosten, also die übrigen 30 Prozent, müssen über eine private Krankenversicherung (Restkostenversicherung) abgedeckt werden. Bei ihr handelt es sich um eine für Beamte optimierte Form der privaten Krankenversicherung, die lediglich den jeweiligen Kostenanteil, der nach der Beihilfe verbleibt, ausgleicht. „Unter dem Strich“ erhalten Sie so eine Leistung von 100 Prozent, aufgeteilt auf Dienstherr und Krankenversicherung.
 
Allerdings führt der Versicherer bei Aufnahme in die PKV eine Gesundheitsprüfung durch. Vorerkrankungen und andere Risiken können dazu führen, dass Sie entweder gar nicht oder nur mit hohen Zusatzkosten aufgenommen werden können. Im schlimmsten Fall verbleibt nur der Beitritt zur gesetzlichen Krankenversicherung. Dieser ist für Beamte mit Nachteilen verbunden, denn es gibt keinen Arbeitgeber-Anteil und keine Anpassungsmöglichkeiten an die Beihilfe.
 
Aus diesem Grund „konserviert“ die große Anwartschaft für Polizisten den aktuellen Gesundheitszustand. Treten Sie später in die private Krankenversicherung ein, legen wir der Beitragsberechnung die damals gespeicherten Werte zugrunde. Zwischenzeitlich aufgetretene Erkrankungen haben keinen Einfluss mehr auf den Versicherungsschutz oder den zu zahlenden Beitrag.

Leistungen und Vorteile der großen Anwartschaft für Polizisten

Die große Anwartschaft für Polizisten bietet verschiedene Leistungen und Vorteile. Dazu gehören allen voran:

  • Wir „konservieren“ den aktuellen Gesundheitszustand sowie Ihr derzeitiges Alter. Die notwendige Gesundheitsprüfung wird auf den Abschlusszeitpunkt der Anwartschaft vorverlegt
  • Sie erhalten eine Aufnahmegarantie. Sobald Sie eine private Krankenversicherung benötigen, macht Ihnen die DBV ein entsprechendes Angebot. Eine Ablehnung ist nicht mehr möglich
  • Sie können die Anwartschaft auch für den Abschluss einer PKV außerhalb des Beamtenverhältnisses, etwa als Arbeitnehmerin oder Selbstständiger, verwenden
  • Sie profitieren von niedrigen monatlichen Beiträgen und der jederzeitigen Kündbarkeit Ihrer Anwartschaft
  • Beiträge für eine große Anwartschaft können Polizisten einfach als Sonderausgaben von der Steuer absetzen

Im Fokus steht dabei die „Konservierung“ von Alter und Gesundheitszustand. Während sich die kleine Anwartschaft, die nur den Gesundheitszustand „einfriert“, eher für Beamte eignet, die bereits in wenigen Jahren eine PKV benötigen, bietet sich die große Anwartschaft für Polizisten an, die erst mit Eintritt in den Ruhestand auf eine private Krankenversicherung angewiesen sind. In Bayern erhalten Beamte der Polizei beispielsweise nur während der Ausbildung freie Heilfürsorge. Für sie reicht eine kleine Anwartschaft aus, denn spätestens nach drei Jahren benötigen sie eine PKV als Ergänzung der Beihilfe.
 
Beispiel zur großen Anwartschaft für Polizisten: Sie sind aktuell 25 Jahre alt, Beamter auf Lebenszeit beim Land BW, erhalten Heilfürsorge bis zum Ruhestand und haben keine Vorerkrankungen. Nun schließen Sie eine Anwartschaft für Polizeibeamte ab. Mit 45 Jahren erleiden Sie einen Bandscheibenvorfall, mit 60 Jahren erfolgt die Versetzung in den Ruhestand.
 
Grundsätzlich könnten Sie aufgrund der Vorerkrankung möglicherweise keine Krankenversicherung mehr erhalten. Durch die große Anwartschaft für Polizisten wurden Ihr damaliger Gesundheitszustand sowie Ihr Alter allerdings konserviert. Schließen Sie nun eine private Krankenversicherung für Polizisten der DBV ab, erhalten Sie den Beitrag, den Ihr „25-jähriges Ich“ erhalten würde. Dabei unterstellen wir – schließlich lagen damals keine Vorerkrankungen vor – dass Sie weiterhin „kerngesund“ sind. So erhalten Sie den optimierten Versicherungsschutz deutlich günstiger.

Wir beraten Sie gern

DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH

Möchten Sie mehr über die große Anwartschaft oder eine der zahlreichen anderen Versicherungen für Polizisten der DBV erfahren? Wünschen Sie eine persönliche Beratung zu den zahlreichen Rabattmöglichkeiten? Dann zögern Sie nicht lange und vereinbaren Sie noch heute einen ersten Termin. Das auf den öffentlichen Dienst spezialisierte und erfahrene Team der DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart ist gerne für Sie da!

Silberburgstr. 100
70176 Stuttgart
0711/18420000
Termin vereinbaren

Vom Angebot zum Abschluss: Wir sind für Sie da!

1. Beratungstermin vereinbaren

Wir beraten Sie individuell, online oder telefonisch (ca. 30 Minuten)

2. Angebot anfordern

3. Versicherungsschutz beantragen

DBV Deutsche Beamtenversicherung
MB Versicherungsvermittlungs GmbH
Wunnensteinstr. 34
70186 Stuttgart
Termin vereinbaren 0711 454507 0711 4579787 Filialen & Team
Heute:
09:00 bis 12:00
13:00 bis 16:00
sowie nach Vereinbarung
Montag:
09:00 bis 12:00
13:00 bis 18:00
Dienstag:
09:00 bis 12:00
13:00 bis 18:00
Mittwoch:
09:00 bis 12:00
13:00 bis 16:00
Donnerstag:
09:00 bis 12:00
13:00 bis 18:00
Freitag:
09:00 bis 12:00
13:00 bis 16:00
Samstag:
10:00 bis 14:00

sowie nach Vereinbarung
karte
In Google Maps öffnen