krankenversicherung-fuer-beamte-big.jpg

DBV MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart Grundwissen zur privaten Krankenversicherung

Die private Krankenversicherung für Referendare und Lehrer

Durch den Beamtenstatus haben Referendare und Lehrer bei der Krankenversicherung sowie in anderen Bereichen einen besonderen Absicherungsbedarf. Denn das Versorgungssystem des öffentlichen Dienstes ist an vielen Stellen nicht mit dem der freien Wirtschaft bzw. im zivilen Arbeitsverhältnis vergleichbar. Die DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart gibt einen Überblick über die private Krankenversicherung für Referendare und Lehrer!

Warum private Krankenversicherung?

Beamtinnen und Beamte erhalten bereits ab dem ersten Tag, an dem sie diesen Status innehaben, die sogenannte Beihilfe. Im Rahmen dieser Fürsorgeleistung beteiligt sich der Dienstherr finanziell an den tatsächlichen Behandlungs- und Krankheitskosten. Einen Arbeitgeber-Anteil, wie es ihn in klassischen Arbeitsverhältnissen gibt, zahlt der Dienstherr seinen Referendaren und Lehrern nicht. Daher ist die private Krankenversicherung wegen ihrer Flexibilität die bessere Wahl.
 
Da der Dienstherr bereits einen Teil der Krankheitskosten übernimmt, benötigen Sie nur noch für die verbleibenden Aufwendungen eine private Krankenversicherung. Im Vergleich zu einer 100-prozentigen Absicherung fällt die monatliche Prämie daher deutlich niedriger aus, was sich widerum unmittelbar in Ihrem Geldbeutel bemerkbar macht. Mit der privaten Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart nutzen Sie die Beihilfe Ihres Dienstherrn optimal aus.
 
Übrigens: Wegen ihrer Anpassung an die Beihilfe wird die private Krankenversicherung bei Beamten auch „beihilfekonforme Krankenversicherung“ oder „Restkostenversicherung“ genannt. Im Ergebnis meinen aber alle Begriffe dasselbe.

beamter-informiert-sich-telefonisch-zu-bezuegen-540x300.jpg

Die Besonderheit der privaten Krankenversicherung bei Referendaren und Lehrern

Der Anspruch auf Beihilfe hat diverse Folgen für die Krankenversicherung von Referendaren und Lehrern. Da sie keinen Arbeitgeber-Beitrag erhalten, müssen sie in der gesetzlichen Krankenversicherung den gesamten Beitrag aus eigener Tasche zahlen. Hier bietet die private Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart ein besser angepasstes Absicherungsmodell.
 
Denn die private Krankenversicherung lässt sich präzise an den Beihilfeanspruch anpassen. Haben Sie etwa Anspruch auf 70 Prozent Beihilfe, müssen Sie sich nur noch für die verbleibenden 30 Prozent der Krankheitskosten versichern.
 
Damit verbunden ist ein deutlich niedrigerer Monatsbeitrag als bei einer vergleichbaren Krankenvollversicherung. Dennoch kommen Sie in den Genuss der bestmöglichen medizinischen Versorgung und genießen alle Vorteile, die es für Privatpatienten gibt. Dazu gehören unter anderem:

  • Sie entscheiden selbst, welche Leistungen Ihnen wichtig sind – etwa Psychotherapie, Physiotherapie oder logopädische Behandlungen
  • Im Krankenhaus können Sie Chefarztbehandlung oder ein Einzelzimmer in Anspruch nehmen
  • Die private Krankenversicherung ersetzt auch hochwertigen Zahnersatz zu 100 Prozent und ohne Einschränkungen
  • Die beihilfekonforme Krankenversicherung kann jederzeit an einen geänderten Beihilfesatz angepasst werden – etwa, wenn Sie Vater oder Mutter werden
  • Durch den Vertrag mit der DBV haben Sie Ihre Ansprüche „schwarz auf weiß“ – einseitige Änderungen sind nicht möglich

Für die Höhe des Beitrags zur privaten Krankenversicherung für Referendare und Lehrer der DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart kommt es nicht auf Ihr Einkommen an. Stattdessen spielen folgende Faktoren die entscheidende Rolle:

  • Alter
  • Beihilfesatz
  • Beruf
  • Gesundheitszustand
  • Gewählte Leistungen

Daher gilt: Je früher Sie die Krankenversicherung abschließen, desto gesünder sind Sie in der Regel auch. Durch die „Öffnungsklausel“ der DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart nehmen wir auch Referendare und Lehrer mit Vorerkrankungen auf. Der Beitragszuschlag ist hier auf 30 Prozent der sonst üblichen Prämie beschränkt. Nutzen Sie diese Möglichkeit!

Das Erstattungsverfahren

Als Mitglied der privaten Krankenversicherung erhalten Sie für jede ärztliche Behandlung und für jedes Medikament eine Rechnung. Diese reichen Sie auf der einen Seite bei Ihrer Beihilfestelle und auf der anderen Seite bei der privaten Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart ein. Beide Stellen erstatten dann den auf sie entfallenden Anteil entsprechend des Vertrags.

info_orange.svg

Unser Tipp:

Rechnungen immer zeitnah einreichen! So erhalten Sie Ihre Erstattung in den meisten Fällen bereits vor Fälligkeit des Rechnungsbetrags.

Die gesetzliche Krankenversicherung

Im Unterschied zur privaten lässt sich die gesetzliche Krankenversicherung nicht an den Beihilfeanspruch gegen den Dienstherrn anpassen. Hier ist nur eine 100-prozentige Absicherung möglich, durch die Sie aber auf Ihren Beihilfeanspruch verzichten. Da Sie als gesetzlich Versicherter keine Rechnungen vom Arzt erhalten, können Sie diese auch nicht bei der Beihilfestelle einreichen. Stattdessen erfolgt die Abrechnung von Leistungen hier unmittelbar über das Krankenkärtchen.
 
Zusätzlich kann der Gesetzgeber jederzeit entscheiden, welche Leistungen von der Krankenkasse übernommen werden und in welchen Bereichen es zukünftig Anpassungen geben wird. Mit der privaten Krankenversicherung der DBV und dem zugrunde liegenden Vertrag ist diese Möglichkeit ausgeschlossen.
 
In bestimmten Fällen kann es für Referendare und Lehrer aber dennoch sinnvoll sein, gesetzliche und private Krankenversicherung zu vergleichen. Denn erstere bietet in einigen Konstellationen durchaus auch Vorteile:

  • Als Hauptverdienerin oder Hauptverdiener sind Ihre Angehörigen – Ehegatte und Kinder – kostenfrei mitversichert (Familienversicherung). In der privaten Krankenversicherung ist für jede Person ein eigener Vertrag erforderlich
  • Alter und Gesundheitszustand spielen in der GKV keine Rolle. Hier kommt es rein auf Ihr Einkommen an

Treffen diese oder weitere Punkte auf Sie bzw. Ihre Angehörigen zu? Dann vergleichen Sie gesetzliche und private Krankenversicherung für Referendare und Lehrer ausführlich miteinander. Gemeinsam mit den Experten der DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart finden Sie hier die optimale Lösung.

akkordeon-modul-faq.JPG

FAQ zur privaten Krankenversicherung für Lehrer und Referendare

Das besondere Vorsorgesystem von Referendaren und Lehrern führt immer wieder zu Unsicherheiten in Bezug auf die private Krankenversicherung. Die DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart beantwortet daher einige der am häufigsten gestellten Fragen im Rahmen eines kurzen FAQ!

Sind Leistungen in der privaten Krankenversicherung frei wählbar?

Grundsätzlich ja. Die private Krankenversicherung ist aber gesetzlich dazu verpflichtet, mindestens einen Tarif mit den Leistungen, die Sie auch in der gesetzlichen Krankenversicherung erhalten würden, anzubieten. Über diese Basisleistungen hinaus entscheiden Referendare und Lehrer aber selbst, welche Leistungen ihnen wichtig sind. Dazu gehören etwa Chefarztbehandlung und Einzelzimmer bei Aufenthalten im Krankenhaus.
 
Tipp: Passen Sie die private Krankenversicherung an Ihre individuellen Bedürfnisse an. Je mehr Leistungen Sie erhalten möchten, desto höher wird auch der monatliche Beitrag – auf der anderen Seite sind Sie dann aber auch entsprechend besser abgesichert. Die Berater der DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart helfen Ihnen bei der Suche nach dem passenden Tarif!

Kann ich meine Versicherung jederzeit wechseln?

Wie der Name bereits sagt, ist die private Krankenversicherung eine private Versicherungsgesellschaft. Daher gelten die üblichen Vorschriften zur Kündigung und zum Wechsel von Versicherungsverträgen. Unter Einhaltung der entsprechenden Fristen können Sie sich als Referendare oder Lehrer jederzeit dazu entscheiden, in die private Krankenversicherung zu wechseln. Lassen Sie sich aber vorher in jedem Fall beraten und wechseln Sie nicht rein aus Kostengründen – denn das kann fatale Folgen für Ihre medizinische Absicherung haben!

Wie läuft die Erstattung von Arztrechnungen?

In der privaten Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart bzw. bei der Beihilfe des Dienstherrn gibt es nur in wenigen Ausnahmefällen eine mit der gesetzlichen Kasse vergleichbare Direktabrechnung. In der Regel erhalten Sie nach jeder Behandlung eine Rechnung des Arztes oder der Klinik. Dieses Dokument reichen Sie sowohl bei der Beihilfestelle als auch bei Ihrer privaten Krankenversicherung für Referendare und Lehrer ein.
 
Beide Stellen erstatten die Kosten entsprechend ihres Anteils. Je schneller Sie die Rechnung dabei einreichen, desto früher erhalten Sie auch Ihre Erstattung – oft sogar bereits bevor die Rechnung fällig wird. So müssen Sie nicht in Vorleistung treten.

Warum bildet die private Krankenversicherung Rückstellungen?

Jede private Krankenversicherung für Referendare und Lehrer ist verpflichtet, Rückstellungen zu bilden. Diese sorgen dafür, dass der Beitrag nicht oder nur sehr langsam ansteigt. Um die Rückstellungen bilden zu können, wird jeden Monat ein bestimmter Teil der Prämie einbehalten und direkt angelegt. Später, wenn der Beitrag eigentlich steigen würde, werden die Rückstellungen dann zum Ausgleich verwendet.
 
Die Krankheitskosten steigen auch durch die medizinische Inflation Jahr für Jahr an. Auch hierfür bilden private Krankenversicherungen umfassende Rückstellungen.

Warum überhaupt eine private Krankenversicherung?

Die private Krankenversicherung lässt sich deutlich besser an das Beihilfesystem des Dienstherrn anpassen als die gesetzliche Kasse. Denn letztere bietet nicht die Möglichkeit, Krankheitskosten nur anteilig erstatten zu lassen – so zahlen Referendare und Lehrer immer den vollen Beitrag, obwohl sie für einen Teil der Kosten eigentlich einen Anspruch auf Beihilfe hätten. Durch die gute Anpassbarkeit wird die private Krankenversicherung auch als „Restkostenversicherung“ bezeichnet.

Lassen Sie sich individuell beraten!

Möchten Sie mehr über unsere private Krankenversicherung oder andere Policen für Referendare und Lehrer erfahren? Zögern Sie nicht und lassen Sie sich noch heute persönlich bei der DBV Deutsche Beamtenversicherung MB Versicherungsvermittlungs GmbH in Stuttgart beraten – wir sind gerne für Sie da!
 
Sie haben gerade den Informationstext zur privaten Krankenversicherung gelesen.

Termin vereinbaren

Vom Angebot zum Abschluss: Wir sind für Sie da!

1. Beratungstermin vereinbaren

Wir beraten Sie individuell, online oder telefonisch (ca. 30 Minuten)

2. Angebot anfordern

3. Versicherungsschutz beantragen

karte Wir freuen uns über Ihren Besuch.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
MB Versicherungsvermittlungs GmbH
Wunnensteinstr. 34
70186 Stuttgart
Nachricht senden 0711 454507 0711 4579787 Route mit Google Maps planen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Samstag:
10:00 - 14:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung
Filialen & Team