DBV Nürnberg Wessel & Kollegen oHG | Beamte auf Lebenszeit

DBV Deutsche Beamtenversicherung Wessel & Kollegen oHG in Nürnberg Beamte auf Lebenszeit

Beamte auf Lebenszeit

Beamte der Polizei stehen zu Ihrem Dienstherrn in einem öffentlich-rechtlichen Dienst- und Treueverhältnis. Der Dienstherr ist verpflichtet seinen Beamten eine lebenslange, amtsangemessene Alimentation zu gewähren. Beamte sollen wirtschaftlich unabhängig sein, damit sie sich ganz ihrem Dienst widmen können. Zur Alimentation gehören:

  • Besoldung während des aktiven Dienstes
  • Leistungen bei Krankheit und Gesundheitsvorsorge - Beihilfe oder freie Heilfürsorge
  • Versorgung im Ruhestand - Ruhegehalt
  • Versorgung nach einem Dienstunfall - Unfallfürsorge
  • Hinterbliebenenfürsorge

Diese Rechte können Ihnen nur bei schwerwiegenden Verfehlungen abgesprochen werden. 

akkordeon-modul-neutral.JPG

Arten der Krankenfürsorge für Beamte der Polizei

Heilfürsorge

Anspruch auf Heilfürsorge ist gegeben, wenn Ihre Gesundheit aufgrund des Dienstes besonders gefährdet ist. Das betrifft in der Regel Beamte im Polizeivollzugsdienst und Justizvollzugsbeamte. In diesem Fall übernimmt der Dienstherr die Kosten für die Gesundheitsvorsorge, für stationäre und ambulante Behandlungen sowie für Rehabilitationsmaßnahmen. Die Leistungen sind vergleichbar mit den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. 

Spätestens beim Eintritt in den Ruhestand tritt an Stelle der Heilfürsorge die Beihilfe. Mit einer Anwartschaftsversicherung können sich Beamte der Polizei frühzeitig eine problemlose Aufnahme in die private Krankenversicherung zu günstigen Konditionen sichern. Der spätere Beitrag richtet sich nach Gesundheitszustand und Alter bei Versicherungsabschluss sowie den gewünschten Leistungen.

Beihilfe für Beamte der Polizei

Im Rahmen der Beihilfe übernimmt der Dienstherr 50 bis 80% der Kosten im Krankheits-, Pflege- oder Todesfall, für Geburt, zur Gesundheitsvorsorge und Früherkennung von Krankheiten. Die Restkosten müssen mit einer beihilfekonformen Krankenversicherung abgesichert werden. Die Verpflichtung eine Krankenversicherung abzuschließen gilt auch für Beamte der Polizei. Unabhängig von Ihrem Einkommen, haben Sie die freie Wahl zwischen der privaten und der gesetzlichen Krankenversicherung. 

Beihilfe kann allerdings nur im Zusammenhang mit einer privaten, beihilfekonformen Krankenversicherung gewährt werden. Beide funktionieren nach dem Kostenerstattungsprinzip. Das heißt, der Leistungserbringer stellt die Behandlung privat in Rechnung. Der Beamte begleicht diese und beantragt bei der Beihilfestelle und der privaten Krankenversicherung die Erstattung der Kosten. Die gesetzlichen Krankenversicherungen hingegen rechnen direkt mit Arzt oder Krankenhaus ab. Eine Vorleistung und anschließende Erstattung ist nicht notwendig. 

Da der Dienstherr mit dem Angebot der Beihilfe seine Krankenfürsorgepflicht erfüllt, beteiligt er sich nicht an den monatlichen Beiträgen zur gesetzlichen Krankenversicherung. Gesetzlich versicherte Beamte der Polizei müssen den gesamten Beitrag aus eigener Tasche zahlen. Maßgeblich für die Beitragshöhe ist Ihr Einkommen Bei der privaten Krankenversicherung müssen lediglich die Kosten abgesichert werden, die nicht von der Beihilfe übernommen werden. Dadurch sind die Beiträge besonders günstig. Der Versicherungsbeitrag zur privaten Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Wessel & Kollegen oHG in Nürnberg richtet sich nach individuellen Faktoren wie Alter, gewünschten Leistungen und Gesundheitszustand. 

Ihr Arzt ist an keinen starren Leistungskatalog gebunden, der bestimmt, welche Behandlungen und Medikamente Ihnen zustehen, der nur eine Mindestversorgung mit den nötigsten und kostengünstigsten Maßnahmen vorschreibt. Der einmal vereinbarte Leistungsumfang wird garantiert - Kürzungen sind ausgeschlossen. Einige Vorteile der privaten Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Wessel & Kollegen oHG in Nürnberg im Überblick:

  • Freie Arzt-, Zahnarzt- und Krankenhauswahl
  • Vorsorgeuntersuchungen ohne Altersbegrenzung
  • Beitragsrückerstattung bei krankheitsbedingter Leistungsfreiheit
  • Weltweiter Versicherungsschutz
  • Umwandlungsoptionen ohne erneute Gesundheitsprüfung
  • Änderungen der Lebensumstände und des Beihilfesatzes wirken sich auf die Höhe Ihres Versicherungsbeitrages aus
  • Niedrige Beiträge bei frühzeitigem Versicherungsabschluss
  • Geringe Beiträge und umfangreiche Leistungen einer privaten Krankenversicherung
  • Kostenübernahme für Heilpraktiker oder Arzt der Naturheilkunde

Dienstunfähigkeitsversicherung – Das Risiko der Dienstunfähigkeit wird von Beamten der Polizei oft unterschätzt

Beamte auf Lebenszeit werden bei Dienstunfähigkeit nach einer 5jährigen Wartezeit in den Ruhestand versetzt und erhalten vom Dienstherrn ein Ruhegehalt. In den Anfangsjahren sind die Ansprüche noch gering und steigen jährlich allmählich an, bis nach etwa 40 Dienstjahren maximal 71,75 % der letzten Bezüge gezahlt werden. Eine Dienstunfähigkeit ist in jedem Alter mit finanziellen Einbußen verbunden. Aus der Dienstunfähigkeitsversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Wessel & Kollegen oHG in Nürnberg erhalten Beamte auf Lebenszeit zusätzlich zum Ruhegehalt eine monatliche Rente, die Ihnen ermöglicht Ihren gewohnten Lebensstandard beizubehalten. 

Vorteile der Dienstunfähigkeitsversicherung der DBV:

  • Eine vertraglich festgelegte Rente wird garantiert
  • Beiträge zur Lebens- und Rentenversicherung werden bei Dienstunfähigkeit übernommen
  • Möglichkeit einer Dynamikoption und umfangreiche Nachversicherungsgarantien
  • Anpassungen sind möglich, wenn sich der Absicherungsbedarf ändert, z.B. bei Heirat oder Hausbau
  • Die Rentenhöhe kann an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden

Beamte auf Lebenszeit haben Anspruch auf Ruhegehalt bei dauerhafter Dienstunfähigkeit durch Krankheit oder Verwundung ohne eigenes Verschulden.

Vollzugsdienstunfähigkeitsversicherung

Das Risiko dienstunfähig beziehungsweise vollzugsdienstunfähig zu werden, ist für Beamte der Polizei und Justiz im Vollzugsdienst aufgrund ihrer speziellen Aufgaben besonders hoch. Körperliche und psychische Erkrankungen, Unfälle oder Verletzungen können dazu führen, dass Beamte auf Lebenszeit nicht mehr für den Vollzugsdienst geeignet sind. Ist nicht zu erwarten ist, dass die Dienstfähigkeit innerhalb von 2 Jahren wieder voll hergestellt wird, kann der Dienstherr ihn als vollzugsdienstunfähig erklären. 

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer Dienstunfähigkeitsklausel reicht für Beamte im Vollzugsdienst nicht aus. Einer der wenigen Anbieter der Vollzugsdienstunfähigkeitsversicherung ist die DBV Deutsche Beamtenversicherung Wessel & Kollegen oHG in Nürnberg. Diese Art der Absicherung ist noch spezieller als eine reine Dienstunfähigkeitsversicherung. Bei Vollzugsdienstunfähigkeit entfällt die Wartezeit von 5 Jahren auf den Ruhegehaltsanspruch.

Eine Diensthaftpflichtversicherung schützt Beamte auf Lebenszeit vor drohenden Schadenersatzforderungen

Für Schäden, die Sie im Dienst verursachen, können Sie unter Umständen haftbar gemacht werden. An Beamte der Polizei können vom Dienstherrn oder Dritten Schadenersatzansprüche gestellt werden, die schnell in die Hunderttausende gehen können. Ohne ausreichende Absicherung kann das Ihren finanziellen Ruin bedeuten. Leistungen der Diensthaftpflichtversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Wessel & Kollegen oHG in Nürnberg sind unter anderem:

  • Versicherungssumme 10 Millionen € pauschal für Personen- und Sachschäden
  • Passiver Rechtsschutz – die gestellten Ansprüche werden geprüft - unberechtigte Forderungen werden abgewehrt
  • Gerechtfertigte Ansprüche an Beamte der Polizei werden zu 100 % von uns getragen
  • Wir führen Gerichtsverhandlungen und kommen für die Anwalts- und Prozesskosten auf
  • Versicherungsschutz besteht weltweit ohne zeitliche Begrenzung
  • Nachhaftung bis fünf Jahre nach dem Ausscheiden aus dem Dienst

Altersvorsorge - ein wichtiges Thema für Beamte der Polizei

Der Dienstherr sorgt sehr gut für seine Beamten. Im Ruhestand erhalten Sie eine Pension, die über dem durchschnittlichen Niveau der gesetzlichen Renten liegt. Dennoch ist diese nicht mit den Bezügen der aktiven Dienstzeit gleichzusetzen. Maximal erhalten Sie nach 40 Dienstjahren 71,75 % des letzten Soldes. Mit den Produkten der privaten Altersvorsorge der DBV Deutsche Beamtenversicherung Wessel & Kollegen oHG in Nürnberg können Sie optimal und individuell vorsorgen. 

Kontaktieren Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung Wessel & Kollegen oHG

Erich-Ollenhauer-Str. 41
90427 Nürnberg
0911 650537488
Termin vereinbaren

Fordern Sie individuelle Beratung an

Gerne gehen wir, die DBV Deutsche Beamtenversicherung Wessel & Kollegen oHG in Nürnberg auf Ihre individuellen Fragen persönlich ein. Vereinbaren Sie einfach einen für Sie unverbindlichen Gesprächstermin, unsere Mitarbeiter sind gern für Sie da.

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Wessel & Kollegen oHG
Erich-Ollenhauer-Str. 41
90427 Nürnberg
Termin vereinbaren 0911 65053740 0911 650537444 Filialen & Team
Heute:
09:00 bis 19:00
Montag:
09:00 bis 19:00
Dienstag:
09:00 bis 19:00
Mittwoch:
09:00 bis 19:00
Donnerstag:
09:00 bis 19:00
Freitag:
09:00 bis 19:00
karte
In Google Maps öffnen