Schließen
> TIPPS ZUR KRANKENVERSICHERUNG

Fink & Wagner GmbH
10 Tipps zur Krankenversicherung

10 Tipps zur Krankenversicherung

Als Feuerwehrbeamter befinden Sie sich in einem besonderen Dienstverhältnis, welches von gegenseitigen Rechten und Pflichten lebt. So ist Ihr Dienstherr beispielsweise zur Krankenfürsorge gegenüber Ihnen verpflichtet. Dieser Pflicht kann er mit der Heilfürsorge oder der Beihilfe nachkommen. Wer Beihilfe bezieht hat seit dem 1. Januar 2019 die Pflicht zum Abschluss einer Restkostenversicherung. Hierbei besteht eine Wahlfreiheit zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung. Um Ihnen Hilfe bei der Wahl der passenden Krankenversicherung zu geben, haben wir im Folgenden zehn wichtige Punkte zur Krankenversicherung aufgelistet.

Hierauf sollten Sie achten

1) Private Krankenversicherung oder gesetzliche Krankenversicherung?
Als beihilfeberechtigter Beamter haben Sie die Wahlfreiheit zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung. Diese besteht unabhängig Ihres Einkommens. Die Wahl der passenden Krankenversicherung sollte wohl überlegt sein. Entscheiden Sie sich beispielsweise für die gesetzliche Krankenversicherung, können Sie zwar Ihre Kinder kostenlos im Rahmen der Familienversicherung mitversichern, müssen jedoch mit einigen Nachteilen leben.
 
Beispielsweise müssen Sie wissen, dass Sie in der gesetzlichen Krankenversicherung keinen Anspruch auf Beihilfe haben. Darüber hinaus können Sie nur einen schwachen Leistungskatalog beanspruchen. Gesetzlich versicherte Feuerwehrbeamte erhalten lediglich den gesetzlich festgeschriebenen Grundschutz in Form der Regelversorgung. Zu guter Letzt müssen Sie wissen, dass Sie die Versicherungsbeiträge vollumfänglich aus eigener Tasche zahlen müssen. Anders als in einem klassischen Angestelltenverhältnis übernimmt Ihr Dienstherr keinen Anteil der Versicherungsbeiträge der gesetzlichen Krankenversicherung.
 
Im Gegensatz dazu steht die private Krankenversicherung. Mit Wahl einer beihilfekonformen privaten Krankenversicherung erhalten Sie eine leistungsstarke Versicherung, die Ihren Anspruch auf Beihilfe aufrechterhält. Zudem haben Sie die Wahl zwischen vielen verschiedenen Leistungen. So können Sie sich Ihren maßgeschneiderten Versicherungskatalog zusammenstellen, der an Ihren Bedürfnissen und Wünschen ausgerichtet wird. Mit der beihilfekonformen privaten Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam haben Sie die optimale Lösung.

2) Bei Heilfürsorge hilft eine Anwartschaft
Viele Feuerwehrbeamte beziehen anstelle der Beihilfe Heilfürsorge. Hier muss keine separate Krankenversicherung abgeschlossen werden, da keine Restkosten entstehen. Allerdings wandelt sich der Anspruch auf Heilfürsorge irgendwann in einen Anspruch auf Beihilfe um. Spätestens dann muss eine Restkostenversicherung abgeschlossen werden. Da sich die Beitragshöhe der privaten Krankenversicherung an Ihrem Alter und Gesundheitszustand orientiert, ist eine Anwartschaftsversicherung äußerst nützlich. Schließen Sie diese in jungen Jahren ab, können Sie Ihr Alter und Ihren Gesundheitszustand festhalten lassen. So werden diese Faktoren bei Ihrem späteren Eintritt in die private Krankenversicherung maßgeblich.

3) Der gesetzliche Krankenversicherung
Da Sie als Beamter eine Wahlfreiheit haben, können Sie sich natürlich auch für die gesetzliche Krankenversicherung entscheiden. Dies bringt allerdings mehr Nachteile als Vorteile mit sich. Sie verlieren Ihren Anspruch auf Beihilfe, erhalten schwache Leistungen, müssen die Beiträge selbst tragen und können von Leistungskürzungen betroffen sein.

4) Die private Krankenversicherung
Anders als bei der gesetzlichen Krankenversicherung bestehen zwischen den einzelnen privaten Krankenversicherungen große Unterschiede. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Sie hier keine gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen erhalten, sondern die Möglichkeit zur Individualisierung Ihrer Leistungsansprüche haben. Des Weiteren können Sie Ihren Arzt frei wählen, werden bei Terminvergaben bevorzugt behandelt und profitieren in der Regel von kürzeren Wartezeiten in der Praxis.

5) Für jeden der passende Tarif
Wenn Sie auf der Suche nach dem passenden Versicherungstarif sind, müssen Sie sich zunächst einige grundlegende Fragen stellen. Allen voran ist natürlich wichtig, dass Sie wissen, was Ihnen persönlich wichtig ist. Hier sollten beispielsweise Brillenträger dafür sorgen, dass sie für Sehhilfen hohe Erstattungen erhalten. Kommen Sie gern zu einem unverbindlichen Gespräch in unsere Geschäftsstelle. In der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam erarbeiten wir Ihren ganz persönlichen Tarif der beihilfekonformen privaten Krankenversicherung.

6) Welche Zusatzleistungen sind Ihnen wichtig?
Im Rahmen der Krankenversicherungen werden unterschiedliche Leistungen angeboten, die für den Versicherungsnehmer von Interesse sein können. Beispielsweise werden Gesundheitskurse angeboten bzw. deren Kosten erstattet. Auch hier ist wichtig, dass Sie sich, Ihre Wünsche und Bedürfnisse in den Fokus nehmen. So benötigen Sie als chronisch kranke Person mehr Zusatzleistungen als ein junger, völlig gesunder Mensch. Sie können auch Zusatzleistungen für alternative Medizin abschließen. Die lange Liste der Zusatzleistungen der beihilfekonformen Krankenversicherung stellen wir Ihnen gern in der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam vor.

7) Achten Sie nicht nur auf die Beitragshöhe
Selbstverständlich gibt es im Bereich der privaten Krankenversicherung große Preisunterschiede. Allerdings sollten Sie nicht nur darauf achten. Sie sollten auch großen Wert auf den Service des Versicherers legen. Eine gute Erreichbarkeit und bedingungslose Zuverlässigkeit sind dabei nur zwei Beispiele.

8) Beitragsrückerstattung in der privaten Krankenversicherung
Es ist für Sie als Versicherungsnehmer der privaten Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam möglich von Beitragsrückerstattungen zu profitieren. Allerdings müssen Sie hierfür einige Voraussetzungen erfüllen. Fordern Sie für eine Versicherungsperiode keine Kostenerstattung bei uns ein, können Sie sich einen Teil Ihrer Beiträge von uns rückerstatten lassen. Allerdings sollten Sie keinesfalls darauf pochen, Geld zurückzubekommen. Denken Sie immer daran, dass Ihre Gesundheit an erster Stelle steht. Sollten Sie krank sein, gehen Sie zum Arzt und lassen Sie sich behandeln. Verschleppte Erkrankungen sorgen im Ernstfall für viel höhere Kosten. Die DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam rät Ihnen dazu, am Ende der Versicherungsperiode einen Vergleich zwischen erstattungsfähigen Kosten und möglicher Beitragsrückerstattung zu machen. Lohnt es sich, dann zahlen Sie die Gesundheitskosten lieber aus eigener Tasche und profitieren von der Beitragsrückerstattung.

9) Kalkulieren Sie Ihren Selbstbehalt gut
Setzen Sie Ihren Selbstbehalt keinesfalls zu hoch an. Vor allem chronisch kranke Personen sollten den Selbstbehalt so gering wie möglich wählen oder bestenfalls ganz darauf verzichten. Ansonsten können die Kosten erdrückend sein.

10) Seien Sie bei Gesundheitsfragen immer ehrlich
Die Aufnahme in die beihilfekonforme Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam erfordert die Beantwortung von umfangreichen Gesundheitsfragen. Hier sollten Sie keinesfalls falsche Angaben machen oder etwas verschweigen.
 
Sollten Sie krank werden, können unsere Experten auf Ihre Krankenvorgeschichte zugreifen. Hier wird auffallen, ob Sie die Wahrheit gesagt haben oder nicht. Falschangaben können schwere Folgen haben. So können Leistungskürzungen oder gar der Ausschluss aus der Krankenversicherung die Folge sein.

Finden Sie uns auf Social-Media!

Facebook
YouTube

Fordern Sie individuelle Beratung an

Sie haben Fragen zur richtigen Krankenkassenwahl? Sprechen Sie uns an, wir, die DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam, beraten Sie gern ausführlich.

So erreichen Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Gartenstr. 1
14482 Potsdam
0331 64751772
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Gartenstr. 1
14482 Potsdam

0331 64751772
fink.wagner@dbv.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 18:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns

captcha