Schließen
> FINANZVERWALTUNGSBEAMTE UND STEUERVERWALTUNGSBEAMTE

Fink & Wagner GmbH
Finanzverwaltungsbeamte und Steuerverwaltungsbeamte

Finanzverwaltungsbeamte und Steuerverwaltungsbeamte

Als Finanzverwaltungsbeamter und Steuerverwaltungsbeamter gehen Sie einem Dienst nach, der mit einem Höchstmaß an Verantwortung verbunden ist. Im Fokus stehen dabei selbstverständlich Zahlen. Sie kommen mit Steuererklärungen und Abrechnungen in Berührung. Auch der Kundenkontakt ist wichtig. Hier müssen Sie sich durch eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit auszeichnen.
 
Im Sektor der Finanzen und Steuern sind Sie selbstverständlich vielen Risiken ausgesetzt. Neben den üblichen Risiken des öffentlichen Dienstes, trifft Sie ein hohes Haftungsrisiko. Da Sie tagtäglich mit hohen Geldsummen arbeiten müssen, kann ein noch so kleiner Fehler hohe Vermögensschäden auslösen.
 
Im Rahmen eines unverbindlichen Beratungsgespräch mit unseren Experten in der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam kümmern wir uns um Ihren Versicherungsschutz. Wir haben die passenden Lösungen für jede Laufbahn des Finanzverwaltungsbeamten und Steuerverwaltungsbeamten. Egal, ob Sie im mittleren, gehobenen oder höheren Dienst arbeiten. Wir sichern Sie zuverlässig ab!

Einsatzgebiete von Finanzverwaltungsbeamten und Steuerverwaltungsbeamten

Verwaltungsbeamte im Finanz- oder Steuersektor kommen in aller erster Linie in der Steuerverwaltung zum Einsatz. Eine klassische Behörde ist hierbei das Finanzamt. Darüber hinaus ist die Arbeit im Finanzministerium oder einer Oberfinanzdirektion denkbar. Auch im Bundeszentralamt für Steuern können sich Aufgaben für Sie ergeben. Da Sie sich im öffentlich-rechtlichen Beamtenverhältnis befinden, können Sie sich jedoch nicht Ihre Wunschstelle aussuchen. Eine Versetzung in eine andere Arbeitsstelle ist je nach Bedarf möglich.
 
Wer eine Karriere als Finanzverwaltungsbeamter oder Steuerverwaltungsbeamter anstrebt, sollte einige allgemeine Voraussetzungen mitbringen. So sollte eine Arbeit mit Gesetzestexten und geltenden Richtlinien kein Problem darstellen. Darüber hinaus muss sich jeder Interessierte darauf einstellen, vornehmlich im Bürobereich tätig zu werden. Vor allem im Innendienst ist die Tätigkeit als Sachbearbeiter die Regel. Wer jedoch im Außendienst tätig wird, kann im Rahmen der Vollstreckungsstelle dafür sorgen, dass Forderungen es Finanzamts zuverlässig durchgesetzt werden.
 
Alles in Allem ist die Tätigkeit als Finanzverwaltungsbeamter und Steuerverwaltungsbeamter eine sehr abwechslungsreiche. Doch egal, welchen Aufgabenbereich Sie haben, in der Regel tragen Sie eine große Verantwortung, die Sie keinesfalls unterschätzen sollten. Dies resultiert aus der Arbeit rund um Finanzen. Auch die Karrierechancen eines Finanzverwaltungsbeamter und Steuerverwaltungsbeamter sind aussichtsreich, wenn die entsprechende Eignung vorliegt.

Die meisten Finanzverwaltungsbeamten und Steuerverwaltungsbeamten werden im mittleren Dienst tätig. Hierfür gelten besondere Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen:

  • Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit qualifizierender Ausbildung
  • frei von Schulden und keine Vorstrafen
  • Bekenntnis zum deutschen Grundgesetz
  • deutsche Staatsbürgerschaft oder Staatsbürgerschaft eines anderen EU-Mitglieds

Wer die formalen Voraussetzungen erfüllt, wird mit etwas Glück zum Auswahlverfahren eingeladen. Hier werden Tests schriftlicher und mündlicher Natur durchgeführt, um die geeigneten Kandidaten auszusieben. Wer auch das Auswahlverfahren erfolgreich bestanden hat, kann den Vorbereitungsdienst zum Finanzverwaltungsbeamten und Steuerverwaltungsbeamten im mittleren Dienst antreten. Zunächst werden Sie jedoch zum Beamten auf Widerruf ernannt. Nun beginnt ein öffentlich-rechtliches Dienstverhältnis, das von gegenseitigen Rechten und Pflichten geprägt ist.
 
Die Ausbildung dient in erster Linie der Vermittlung wichtiger theoretischer Kenntnisse. So erlernen Sie wie Sie mit Steuererklärungen umgehen müssen. Entsprechende Gesetzestexte und Verwaltungsvorschriften lernen Sie dabei genau kennen. Selbstredend ist es dabei von elementarer Bedeutung, dass Sie perfekte Kenntnisse der deutschen Sprache haben. Aber auch ein solides Wissen im Bereich der Mathematik ist sehr wichtig. Geübt wird darüber hinaus der Umgang mit Kunden. Schließlich gehört dieser zu Ihren späteren täglichen Aufgaben.

Selbstverständlich müssen Bewerber für den gehobenen Dienst weitaus höhere Voraussetzungen erfüllen als diejenigen, die sich für den mittleren Dienst interessieren. Hierzu zählt zunächst ein Schulabschluss in Form von Abitur. Alternativ kann auch eine Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss genügen. Weitere Voraussetzungen sind:

  • deutsche Staatsbürgerschaft oder Staatsbürgerschaft eines anderen EU-Mitglieds
  • Schuldenfreiheit
  • frei von Vorstrafen
  • sehr gute Noten in Deutsch und Mathematik
  • Einhaltung einer Höchstaltersgrenze (i.d.R. 32 Jahre, u.U. bis zu 40 Jahre)

Das Auswahlverfahren für den gehobenen Dienst ist ein sehr strenges. Hier wird durch anspruchsvolle schriftliche und mündliche Tests herausgefunden, ob Sie den Anforderungen des gehobenen Dienstes gewachsen sind. Allerdings lohnt sich der Aufwand. Als Finanzverwaltungsbeamter und Steuerverwaltungsbeamter im gehobenen Dienst winken ihnen attraktive Karrierechancen. Sie bekleiden in der Regel eine Führungsposition in der Sie nicht nur spannende Aufgaben erledigen, sondern große Verantwortung übernehmen.
 
Wer das Auswahlverfahren erfolgreich absolviert hat, wird zunächst zum Beamten auf Widerruf ernannt. Anschließend beginnen Sie Ihren Dienst. Bereits jetzt haben Sie einen hohen Versicherungsbedarf, den Sie keinesfalls unterschätzen sollten. Die Experten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam schnüren Ihr maßgeschneidertes Versicherungspaket.

Die optimalen Versicherungen für Finanzverwaltungsbeamte und Steuerverwaltungsbeamte

Seit nunmehr über 140 Jahren ist die DBV auf dem Gebiet des öffentlichen Dienstes tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeit konnten wir uns ein Höchstmaß an Expertise erarbeiten, die uns zum TOP-Versicherer für den öffentlichen Dienst macht. Wir haben optimale Versicherungskonzepte entwickelt, die für Beamte im Allgemeinen und Finanzverwaltungsbeamte und Steuerverwaltungsbeamte im Besonderen von großer Bedeutung sind.

Als Finanzverwaltungsbeamter und Steuerverwaltungsbeamter arbeiten Sie tagtäglich mit hohen Geldsummen. Selbstredend kann ein kleiner Fehler bereits schwere Vermögensschäden zur Folge haben. Mit der Diensthaftpflichtversicherung und der Erweiterung durch die Vermögensschadenshaftpflichtversicherung wehren wir unberechtigte Ansprüche ab und regulieren wiederum berechtigte Ansprüche zuverlässig.

Beihilfeberechtigte Beamte haben die Pflicht zum Abschluss einer Restkostenversicherung. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung. Mit der beihilfekonformen privaten Krankenversicherung der DBV haben Sie die optimale Absicherung.

Mit der Dienstanfänger-Police hat die DBV ein maßgeschneidertes Versicherungspaket für die Beamten auf Widerruf und Probe geschnürt. Hier erhalten Sie eine attraktive Kombination aus Dienstunfähigkeitsschutz und Altersvorsorge.

Vor allem Beamtenanwärter sollten sich vor dem Ernstfall der Dienstunfähigkeit absichern. Schließlich geht damit ein finanzielles Fiasko einher, da ein Anspruch auf Ruhegehalt nicht besteht. Mit der Dienstunfähigkeitsversicherung erhalten Sie eine monatliche Dienstunfähigkeitsrente, die Sie vor dem wirtschaftlichen Loch bewahrt.

Doch auch Beamte auf Lebenszeit sollten sich absichern. Zwar steht Ihnen ein bedingungsloses Ruhegehalt zu, doch auch dieses hinterlässt eine Versorgungslücke, die es zu füllen gilt. Dank der Dienstunfähigkeitsversicherung können Sie Ihren Lebensstil aufrechterhalten.

Wer seinen Dienst geleistet hat, hat sich seinen Ruhestand redlich verdient. Auch hier erhalten Sie nach wie vor wirtschaftliche Unterstützung Ihres Dienstherrn in Form des Ruhegehalts. Da dieses weit unter Ihren regulären Bezügen liegt, sollten Sie bereits frühzeitig mit einer privaten Altersvorsorge vorsorgen.

Finden Sie uns auf Social-Media!

Facebook
YouTube

Fordern Sie individuelle Beratung an

Mit diesem Informationstext möchten wir Ihnen das Berufsbild des Finanzverwaltungsbeamten und Steuerverwaltungsbeamten vorstellen. Sie haben Fragen oder möchten sich detaillierter informieren? Gern stehen Ihnen unsere Mitarbeiter der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

So erreichen Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Gartenstr. 1
14482 Potsdam
0331 64751772
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Gartenstr. 1
14482 Potsdam

0331 64751772
fink.wagner@dbv.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 18:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns

captcha