Schließen
> BEAMTE AUF LEBENSZEIT

Fink & Wagner GmbH
Beamte auf Lebenszeit

Beamte auf Lebenszeit

Wenn Sie die Probezeit als Beamter auf Probe erfolgreich hinter sich gebracht haben und Ihr Dienstherr von Ihrer Eignung für den Dienst überzeugt ist, werden Sie zum Beamten auf Lebenszeit ernannt. Als Beamter der Polizei müssen Sie in aller erster Linie Ihre körperliche und mentale Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Nur so sind Sie den Herausforderungen des Dienstes gewachsen. Nun profitieren Sie von umfangreichen Rechten, die Ihnen als Beamter auf Widerruf oder Probe nur zu einem geringeren Maße zustanden.
 
Wer sich für den beruflichen Weg als Beamter der Polizei entscheidet, den erwarten attraktive Aufstiegsmöglichkeiten und eine Karriere, die mit vielfältigen Arbeiten verbunden ist. Darüber hinaus profitieren Sie von attraktiven Perspektiven für Ihre berufliche Zukunft. Spätestens als Beamter auf Lebenszeit sind Sie nahezu unkündbar und erhalten eine bedingungslose Unterstützung, wenn Sie in den Ruhestand gehen. Trotz großer Sicherheit ist es von großer Bedeutung, dass Sie für maßgeschneiderte Versicherungs- und Vorsorgelösungen sorgen. Aus diesem Grund laden wir Sie zu einem persönlichen Beratungsgespräch in die DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam ein. Vor Ort erhalten Sie unverbindliche Angebote, die bedarfsgerecht an Ihren Wünschen und Bedürfnissen ausgerichtet werden.
 
Neben der Tatsache, dass Sie einen umfangreichen Kündigungsschutz besitzen, profitieren Sie auch anderweitig von Ihrem Beamtenstatus. Ihr Dienstherr hat gegenüber Ihnen eine umfangreiche Fürsorgepflicht. Diese umfasst nicht nur die Pflicht zur Besoldung, sondern auch die Pflicht zur Krankenfürsorge.
 
Als Beamter der Polizei erhalten Sie ein Gehalt, das weit über dem Durchschnitt deutscher Angestellter liegt. Hieraus folgt, dass Sie bereits in jungen Jahren Pläne für die Zukunft schmieden können. Mithin ist der Beamtenstatus mit seiner attraktiven Entlohnung und dem umfangreichen Kündigungsschutz eine familienfreundliche Anstellungsform.
 
Da Ihr Dienstherr die Pflicht hat, sich um Ihre Krankenfürsorge zu kümmern, genießen Sie eine effektive Krankenversicherung. Wie der Dienstherr seiner Pflicht zur Krankenfürsorge nachkommt, hängt von Ihrer Tätigkeit und Ihrem Dienstherrn selbst ab. Hierbei ist zum einen die Heilfürsorge und zum anderen die Beihilfe möglich. Sollten Sie Heilfürsorge beziehen, müssen Sie sich um keine separate Absicherung kümmern. Ihr Dienstherr trägt vollumfänglich Sorge für Ihre Gesundheit.
 
Anders verhält es sich bei der Beihilfe. Hier trägt Ihr Dienstherr die Gesundheitskosten anteilig. Dabei übernimmt er mindestens 50% der Kosten. Für die restlichen Kosten muss der Beamte selbst aufkommen. Um eine zu hohe finanzielle Belastung für den Beamten zu vermeiden, besteht seit dem 1. Januar 2019 eine Pflicht zum Abschluss einer Restkostenversicherung. Hierbei haben die Beamten die Wahl zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung.
 
Während Ihr Dienstherr Ihnen gegenüber zur Fürsorge verpflichtet ist, müssen auch Sie Pflichten erfüllen. Hierzu zählen in aller erster Linie Ihre Pflichten zur Treue und Diensterfüllung. Das Beamtenverhältnis ist ein besonderes. Anders als ein Angestelltenverhältnis endet es nicht mit Renteneintritt. Die gegenseitigen Rechte und Pflichten des Beamten seinem Dienstherrn gegenüber bestehen über den Eintritt in den Ruhestand hinaus.

Die optimalen Produkte der DBV

Die DBV ist seit nunmehr über 140 Jahren auf dem Gebiet des öffentlichen Dienstes tätig. Dementsprechend konnten wir umfangreiche Erfahrungen sammeln, auf deren Grundlage unsere Expertise fußt. Im Rahmen eines ausführlichen Beratungsgesprächs mit unseren Experten in der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam stellen wir Ihnen als Beamten der Polizei maßgeschneiderte Versicherungslösungen vor.

Als Beamter der Polizei steht Ihnen entweder Heilfürsorge oder Beihilfe zu. Sollten Sie Beihilfe beziehen, sind Sie seit 1. Januar 2019 gesetzlich zum Abschluss einer Restkostenversicherung verpflichtet. Anders als Angestellte besteht für Beamte eine bedingungslose Wahlfreiheit zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung. Ihr Einkommen spielt hierbei keinerlei Rolle. Sie müssen keine Versicherungspflichtgrenze überschreiten, um sich für eine private Krankenversicherung entscheiden zu können.
 
Dabei raten Ihnen die Experten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam zum Abschluss der beihilfekonformen privaten Krankenversicherung. Die Gründe liegen ganz klar auf der Hand. Zum einen verlieren Sie Ihren Anspruch auf Beihilfe, wenn Sie sich für die gesetzliche Krankenversicherung entscheiden. Darüber hinaus genießen Sie im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung lediglich den gesetzlich vorgeschriebenen Grundschutz. Möchten Sie diesen erweitern, sind Sie dazu gezwungen private Zusatzversicherungen abzuschließen.
 
Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung, wartet die private Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam mit umfangreichen Leistungen auf. Außerdem erhalten Sie die Unterstützung Ihres Dienstherrn in Form der Beihilfe aufrecht.

Bei der Dienstunfähigkeit handelt es sich leider um ein Tabuthema, das zu oft verschwiegen wird. Dabei können die Folgen verheerend sein. Vor allem die finanziellen Probleme, die häufig mit der Dienstunfähigkeit einhergehen, dürfen keineswegs unterschätzt werden. Dabei befinden Sie sich als Beamter auf Lebenszeit in einer weitaus luxuriöseren Situation als Beamte auf Widerruf oder Probe. Schließlich steht Ihnen im Falle der Dienstunfähigkeit ein bedingungsloses monatliches Ruhegehalt zu. Dieses beträgt jedoch lediglich maximal 71,75% Ihres zuletzt erhaltenen Gehaltes. Um dieses Maximum zu erhalten, müssen Sie jedoch 40 Dienstjahre absolvieren.
 
Da Sie nicht Ihre vollen Bezüge erhalten, besteht auch für Beamte auf Lebenszeit eine Versorgungslücke. Aus diesem Grund sollten Sie auf privatem Weg vorsorgen. Mit der Dienstunfähigkeitsversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam sichern Sie sich eine monatliche Dienstunfähigkeitsrente.

Als Beamter der Polizei sehen Sie sich tagtäglich nicht nur Gefahren für Ihre körperliche und mentale Gesundheit ausgesetzt. Darüber hinaus müssen Sie häufig in die Rechte Dritter eingreifen. Hierbei entsteht für Sie ein hohes Haftungsrisiko. Zwar ist primär Ihr Dienstherr dazu verpflichtet, für von Ihnen verursachte Schäden aufzukommen, dieser kann Sie jedoch im Wege der Amtshaftung in Regress nehmen. Mithilfe der Diensthaftpflichtversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam werden Sie vor diesen Haftungsrisiken geschützt. Unberechtigte Schadensersatzansprüche werden von uns abgewehrt, berechtigte Ansprüche werden reguliert.

Als Beamter der Polizei steht Ihnen im Ruhestand ein monatliches Ruhegehalt zu. Dieses hinterlässt jedoch eine Versorgungslücke, die zur Folge hat, dass Sie ihren Lebensstandard im Alter nicht aufrechterhalten können. Mithilfe der passenden Altersvorsorge können Sie diese Versorgungslücke füllen. Unsere erfahrenen Mitarbeiter der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam haben die passende Altersvorsorge für sicherheitsorientierte, aber auch renditenorientierte Anleger im Angebot.

Finden Sie uns auf Social-Media!

Facebook
YouTube

Fordern Sie individuelle Beratung an

Vereinbaren Sie einen Termin mit der DBV Deutschen Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam, um sich optimal als Beamter auf Lebenszeit abzusichern.

So erreichen Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Gartenstr. 1
14482 Potsdam
0331 64751772
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Gartenstr. 1
14482 Potsdam

0331 64751772
fink.wagner@dbv.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 18:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns

captcha