Schließen
> FORSTVERWALTUNGSBEAMTE

Fink & Wagner GmbH
Forstverwaltungsbeamte

Forstverwaltungsbeamte

Der Bereich der Forstverwaltung bietet umfangreiche Möglichkeiten zur beruflichen Entfaltung. Interessierte können sich bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen für den mittleren oder gehobenen Dienst entscheiden. Hierbei sind unterschiedliche Laufbahnen möglich. In der Forstverwaltung können Verwaltungsbeamte im mittleren technischen Dienst, mittleren nichttechnischen Dienst, gehobenen Dienst oder in der Waldwirtschaft tätig werden.
 
Selbstverständlich müssen Sie als Forstverwaltungsbeamter für eine passende Absicherung sorgen. Die Experten in der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam kümmern sich gern um die passende Absicherung für Sie. Vor Ort erarbeiten wir Ihren maßgeschneiderten Schutz als Forstverwaltungsbeamter.

Wer sich für die Karriere als Forstverwaltungsbeamter im mittleren Dienst interessiert, muss zunächst formale beamtenrechtliche Voraussetzungen erfüllen. Hierzu zählt zunächst einmal ein mittlerer Schulabschluss in Form eines Realschulabschlusses oder eines Hauptschulabschlusses mit förderlicher Ausbildung. Darüber hinaus müssen Sie die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsbürgerschaft eines anderen EU-Mitglieds haben. Außerdem müssen Sie frei von Vorstrafen und Schulden sein. Ein Bekenntnis zum deutschen Grundgesetz ist selbstverständlich auch von Nöten.
 
Die Aufgaben von Forstverwaltungsbeamten im mittleren Dienst sind in aller erster Linie verwaltender Natur. So werden Sie im Forstamt, Forstrevier oder in der Oberforstdirektion eingesetzt. Vor allem die Sicherung der Wirtschaftlichkeit Ihres Waldreviers hat dabei oberste Priorität. So kümmern Sie sich zum Beispiel um den Verkauf von Baumbeständen. Darüber hinaus tragen Sie Sorge für die Bestandspflege der Waldbestände in Ihrem Revier.
 
Natürlich sollten interessierte Bewerber ein allgemeines Interesse für die Natur im Allgemeinen und den Wald im Besonderen mitbringen. Doch auch moderne Medien sollten dem Bewerber nicht fremd sein. So ist speziell in der Verwaltung die Arbeit mit EDV-Systemen Pflicht. Zusammenfassend gesagt sind die Aufgaben von Forstverwaltungsbeamten im mittleren Dienst breit gefächert. Neben der Verwaltung und Planung, kümmern Sie sich um den Verkauf und die Umsetzung der geltenden Gesetze.
 
Auch im Personalmanagement können Sie zum Einsatz kommen. Hier kümmern Sie sich um die Buchführung und anfallende Gehaltsabrechnungen der angestellten Forstmitarbeiter. Selbstredend handelt es sich dabei um eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Aus dieser Verantwortung resultiert ein nicht zu unterschätzendes Haftungsrisiko. Für das Haftungsrisiko und alle anderen Risiken haben die Experten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam die passende Lösung.

Selbstverständlich sind die Anforderungen für den gehobenen Dienst höher als für den mittleren Dienst. Allerdings erwartet Sie im gehobenen Dienst durchaus auch ein Aufgabenspektrum, das noch breiter gefächert ist als das im mittleren Dienst der Fall ist. Die Zugangsvoraussetzungen sind natürlich auch entsprechend höher.
 
So müssen Sie ein abgeschlossenes Bachelor-Studium vorweisen können und eine geltende Höchstaltersgrenze (i.d.R. 32 Jahre) einhalten. Weiterhin müssen Sie ein umfangreiches Auswahlverfahren bestehen, welches aus schriftlichen und mündlichen Tests besteht. Sie müssen auch frei von Vorstrafen und schuldenfrei sein. Auch hier müssen Sie die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsbürgerschaft eines anderen EU-Mitgliedsstaates vorweisen können und sich zum deutschen Grundgesetz bekennen.
 
Wer alle Kriterien erfüllt, kann den Vorbereitungsdienst als Forstbeamter im gehobenen Dienst antreten. Bevor Ihr Dienst jedoch beginnt, werden Sie zum Beamten auf Widerruf ernannt. Am Ende Ihres Vorbereitungsdienstes steht die Laufbahnprüfung. Hier müssen Sie vor einer Prüfungskommission unter Beweis stellen, dass Sie für den gehobenen Dienst als Forstverwaltungsbeamter geeignet sind. Wer diese Prüfung erfolgreich besteht, wird zum Beamten auf Probe ernannt. Nun beginnt eine maximal fünf Jahre andauernde Probezeit, in der Ihr Dienstherr Ihre Eignung für den Dienst auf Lebenszeit unter die Lupe nehmen möchte. Am Ende der erfolgreich absolvierten Probezeit steht die Ernennung zum Beamten auf Lebenszeit.
 
Der Vorbereitungsdienst setzt auf eine Kombination aus Theorie und Praxis. Sie erhalten im Rahmen von praktischen Abschnitten die Möglichkeit einen umfangreichen Einblick in Ihre späteren Tätigkeiten zu erhalten. So verwalten, betreuen, bewahren und bewirtschaften Sie Ihr Waldrevier. Sie tragen Sorge für die Betreuung von Waldbesitzern und kümmern sich darum, dass Vorschriften gewahrt werden. Weitere Beispiele für die Tätigkeiten sind das Auszeichnen von Bäumen, Begleitung von Jagden, Organisation von Personal und die Führung von Personaleinsätzen.
 
Die Praktika haben nicht nur den Nutzen, Ihnen einen umfassenden Einblick in die späteren beruflichen Tätigkeiten zu verschaffen. Sie erlernen darüber hinaus einige wichtige Kernkompetenzen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, Pädagogik, Naturschutz, Jagd, Forstwirtschaft und Ökologie. Hier wird deutlich, dass es sich bei dem Berufsbild der Forstverwaltungsbeamten um ein sehr abwechslungsreiches handelt.
 

Die wichtigsten Versicherungen für Forstverwaltungsbeamte

Die DBV gilt nicht ohne Grund als Top-Versicherer für das Gebiet des öffentlichen Dienstes. Seit nunmehr über 140 Jahren sorgen wir dafür, dass Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes die passenden Versicherungslösungen erhalten. Wir wissen worauf es bei der maßgeschneiderten Absicherung von Beamten im Allgemeinen und Forstverwaltungsbeamten im Besonderen ankommt. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch mit unseren Experten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam können Sie sich gern persönlich von unserer Expertise überzeugen. Im Folgenden haben wir einmal die wichtigsten Versicherungslösungen für Sie als Forstverwaltungsbeamten aufgelistet.

Als Beamter haben Sie seit dem 1. Januar 2019 die Pflicht zum Abschluss einer Restkostenversicherung. Hierbei haben Sie die Wahlfreiheit zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung. Da Sie bei der gesetzlichen Krankenversicherung Ihren Anspruch auf Beihilfe verlieren und lediglich den Grundschutz erhalten, raten wir Ihnen zum Abschluss einer privaten Krankenversicherung. Mit der beihilfekonformen privaten Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam erhalten Sie die passende Lösung.

Mit der Dienstanfänger-Police hat die DBV ein maßgeschneidertes Versicherungs- und Vorsorgeprodukt für Beamte auf Widerruf und Probe entwickelt. Hier profitieren Sie von einem zuverlässigen Dienstunfähigkeitsschutz und einem Produkt der Altersvorsorge.

Sollten Sie dienstunfähig werden, bedeutet dies vor allem für Sie als Forstverwaltungsbeamten auf Widerruf und Probe schwere finanzielle Probleme. So erhalten Sie, anders als Beamte auf Lebenszeit, kein Ruhegehalt, wenn der Ernstfall eintreten sollte. Mithilfe der Dienstunfähigkeitsversicherung erhalten Sie im Falle der Dienstunfähigkeit eine Dienstunfähigkeitsrente. Doch auch Beamte auf Lebenszeit sollten vorsorgen. Zwar steht Ihnen ein Ruhegehalt zu, dieses ist jedoch viel geringer als Ihre üblichen Bezüge. Mit der Dienstunfähigkeitsversicherung schließen Sie die Versorgungslücke.

Den hohen Haftungsrisiken, die während Ihrer Arbeit bestehen, begegnen Sie am besten mit der leistungsstarken Diensthaftpflichtversicherung. Unberechtigte Ansprüche werden abgewehrt, berechtigte wiederum werden von uns reguliert.

Mit unseren Altersvorsorgeprodukten können Sie bereits in jungen Jahren für Ihren Ruhestand vorsorgen.

Finden Sie uns auf Social-Media!

Facebook
YouTube

Fordern Sie individuelle Beratung an

Mit diesem Informationstext möchten wir Ihnen das Berufsbild des Forstverwaltungsbeamten näherbringen. Gern beantworten Ihnen unsere Mitarbeiter der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam Ihre Fragen persönlich.

So erreichen Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Gartenstr. 1
14482 Potsdam
0331 64751772
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Gartenstr. 1
14482 Potsdam

0331 64751772
fink.wagner@dbv.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 18:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns

captcha