Schließen
> ANWARTSCHAFTSVERSICHERUNG

Fink & Wagner GmbH
Anwartschaftsversicherung

Anwartschaftsversicherung

Wenn Sie als Beamter der Polizei Heilfürsorge beziehen, sollten Sie sich stets darüber im Klaren sein, dass diese Berechtigung nicht von lebenslanger Dauer ist. Spätestens wenn Sie in den Ruhestand eintreten, wird Ihr Anspruch auf Heilfürsorge in einen Beihilfeanspruch umgewandelt. Manche Bundesländer haben im Rahmen ihrer beamtenrechtlichen Vorschriften festgelegt, dass der Anspruch auf Heilfürsorge auch für Beamte der Polizei während der Ausbildung besteht. Hier kommt es häufig bereits zum Erlöschen der Heilfürsorgeberechtigung, wenn die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen wurde. Hier findet eine Umwandlung in die Berechtigung zur Beihilfe statt.

Wer einen Anspruch auf Heilfürsorge hat, benötigt zunächst keine separate Krankenversicherung. Schließlich deckt die Heilfürsorge die entstehenden Gesundheitskosten vollumfänglich ab. Dies ändert sich jedoch mit der Berechtigung zur Beihilfe. Hier entsteht für den Beamten der Polizei die Pflicht zum Abschluss einer Restkostenversicherung. Um Ihren Anspruch auf Beihilfe in einem derartigen Fall aufrecht zu erhalten, müssen Sie eine private Krankenversicherung abschließen. Unsere Experten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam legen Ihnen hierfür die beihilfekonforme private Krankenversicherung ans Herz.
 
Wie hoch der Beitrag Ihrer privaten Krankenversicherung ausfällt, hängt anders als in der gesetzlichen Krankenversicherung nicht von Ihrem Einkommen ab. Maßgeblich bei der Beitragsberechnung sind individuelle Faktoren wie Ihr Alter, Gesundheitszustand und der von Ihnen gewählte Leistungsumfang. Hieraus folgt im Umkehrschluss, dass junge, gesunde Versicherungsnehmer einen weitaus geringeren Versicherungsbeitrag entrichten müssen als Personen im fortgeschrittenen Alter.
 
Das stellt für Personen, die erst im Ruhestand mit der Pflicht zum Abschluss einer Restkostenversicherung konfrontiert werden, eine Zwickmühle dar. Auch wenn sie den umfangreichen Versicherungsschutz der privaten Krankenversicherung genießen würden, ist es ihnen finanziell nicht möglich. Schließlich wäre der monatliche Beitrag schon aufgrund des Alters sehr hoch. Die DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam nimmt sich mit der Anwartschaftsversicherung des Problems an und löst es auf effektive Art und Weise.

Mit der Anwartschaftsversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam können Sie bereits frühzeitig dafür sorgen, dass Ihr späterer Einstieg in die private Krankenversicherung zu bestmöglichen Konditionen stattfindet. Durch die Anwartschaftsversicherung können Sie nicht nur für optimale Konditionen in Ihrer späteren privaten Krankenversicherung, sondern auch für eine garantierte Aufnahme in diese sorgen.
 
Die Bedingungen, die zum Zeitpunkt des Abschlusses Ihrer Anwartschaftsversicherung galten, gelten auch bei Ihrer späteren privaten Krankenversicherung. Hierbei wird zwischen kleiner und großer Anwartschaft unterschieden. Während bei der kleinen Anwartschaftsversicherung lediglich Ihr Gesundheitszustand „eingefroren“ wird, halten wir bei der großen Anwartschaftsversicherung Gesundheitszustand und Eintrittsalter fest.
 
Während die kleine Anwartschaftsversicherung Beamten auf Widerruf, deren Beihilfeberechtigung in naher Zukunft bevorsteht, anzuraten ist, ist die große Anwartschaftsversicherung für Beamte der Polizei interessant, deren Heilfürsorge bis zum Eintritt in den Ruhestand anberaumt ist. Im Rahmen der kleinen Anwartschaft zahlen Sie einen geringeren Beitrag, weil keine Altersrückstellungen gebildet werden müssen. Beachten Sie bitte, dass es sich bei der Anwartschaftsversicherung um keine eigenständige Krankenversicherung handelt.

Die Anwartschaftsversicherung ist nicht nur für Ihre private Krankenversicherung möglich. Auch für Ihre persönliche Pflegeversicherung können Sie eine Anwartschaft abschließen. Diese hat eine maximale Dauer von fünf Jahren. Im Einzelfall kann jedoch eine Verlängerung der Versicherungsdauer vereinbart werden.

Kleine vs. große Anwartschaft

Die kleine Anwartschaftsversicherung

Bei der sogenannten kleinen Anwartschaftsversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam werden keine Altersrückstellungen gebildet. Es wird beim späteren Eintritt in die private Krankenversicherung nur Ihr Gesundheitszustand maßgeblich, der zum Zeitpunkt des Abschlusses der Anwartschaftsversicherung bei Ihnen festgestellt wurde. Als Eintrittsalter wird Ihr gegenwärtiges Alter herangezogen.
 
Die kleine Anwartschaftsversicherung legen wir vor allem Beamte der Polizei auf Widerruf ans Herz. Schließlich beziehen diese im Rahmen ihrer Ausbildung die Heilfürsorge und benötigen noch keine Restkostenversicherung. Da bei vielen mit Ausbildungsabschluss die Beihilfeberechtigung ansteht, kann es sinnvoll sein, frühzeitig vorzusorgen. Allerdings hat der geringe Altersunterschied zwischen Beginn und Ende der Ausbildung keinen großen Einfluss auf die Beitragshöhe. Aus diesem Grund wird im Rahmen der kleinen Anwartschaft nur Ihr Gesundheitszustand eingefroren.
 
Eine kleine Anwartschaftsversicherung kann auch nachträglich in eine große Anwartschaftsversicherung umgewandelt werden. Dies hat dann Bedeutung, wenn Sie erfahren, dass Sie auch über Ihre Ausbildung hinaus Heilfürsorge beziehen werden. Im Rahmen eines ausführlichen Beratungsgesprächs mit unseren Experten in der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam beraten wir Sie gern welche Anwartschaftsversicherung zu Ihnen passt.

Die große Anwartschaft

Anders als bei der kleinen Anwartschaftsversicherung, wird bei der großen Anwartschaftsversicherung auch Ihr Eintrittsalter eingefroren. Dies hat den einfachen Grund, dass Altersrückstellungen angehäuft werden sollen. Unsere große Anwartschaftsversicherung ist für Beamte der Polizei bestimmt, die voraussichtlich erst mit dem Ruhestand in die private Krankenversicherung eintreten werden. Ein derart später Eintritt in die private Krankenversicherung wäre nicht zumutbar. Aus diesem Grund können Sie bereits in jungen Jahren dafür sorgen, dass Sie attraktive Konditionen erhalten werden.
 
Sobald Sie mit Ihrem Ruhestand in die private Krankenversicherung eintreten, profitieren Sie von der Anwartschaftsversicherung. Bei der Beitragsberechnung kommt das Individualprinzip der privaten Krankenversicherung zum Tragen. Ihr persönlicher Versicherungsbeitrag hängt von individuellen Faktoren wie Eintrittsalter und Gesundheitszustand ab. Wenn Sie beispielsweise die Anwartschaftsversicherung während Ihrer Ausbildung abschließen, zahlen Sie trotz fortgeschrittenen Alters den gleichen Beitrag, den Sie in jungen Jahren und mit optimalem Gesundheitszustand bezahlt hätten.
 
Getragen werden die Kosten durch die Altersrückstellungen, die Sie anhäufen. Ein Teil Ihres monatlichen Versicherungsbeitrags fließt direkt in die Rückstellungen. So können die Kosten bewältigt werden. Unsere erfahrenen Mitarbeiter in der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam nehmen sich Ihrer Fragen zur leistungsstarken Anwartschaftsversicherung gern persönlich an.
 
Die Anwartschaftsversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam ist immer eine kluge Entscheidung. Dies gilt auch dann, wenn Sie noch nicht wissen, ob Sie später tatsächlich in die private Krankenversicherung der DBV eintreten möchten. Eine vorzeitige Kündigung können wir Ihnen nicht ans Herz legen. Angehäufte Altersrückstellungen gehen verloren, wenn Sie Ihre Anwartschaftsversicherung kündigen. Dieser Fakt ist unwiderruflich und bedeutet eine große finanzielle Einbuße für den Versicherungsnehmer.
 
Wir appellieren an Auszubildende bereits als Beamter auf Widerruf für Ihren Ruhestand vorzusorgen. Mit der effektiven Anwartschaftsversicherung sorgen Sie für eine garantierte Aufnahme in die leistungsstarke private Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam zu optimalen Konditionen.

Finden Sie uns auf Social-Media!

Facebook
YouTube

Fordern Sie jetzt Ihre individuelle Beratung an

Sprechen Sie uns an. Unsere Mitarbeiter der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Potsdam stehen Ihnen gern für eine persönliche Beratung zum Thema Anwartschaftsversicherung zur Verfügung.

So erreichen Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Gartenstr. 1
14482 Potsdam
0331 64751772
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Gartenstr. 1
14482 Potsdam

0331 64751772
fink.wagner@dbv.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 18:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns

captcha