Schließen
> GROSSE ANWARTSCHAFT

Fink & Wagner GmbH
Große Anwartschaft

Große Anwartschaft

Sinn und Zweck einer Anwartschaft

Mit einer Anwartschaft sichern Sie sich heute eine garantierte Leistung zu einem späteren Zeitpunkt. Eine Anwartschaft auf die private Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig ist die Garantie für die Aufnahme in die Krankenversicherung zu den beim Abschluss der Anwartschaft festgestellten Konditionen. Die Rahmenbedingungen werden sozusagen „konserviert“ und gelten bei Umwandlung in die private Krankenversicherung unverändert. Unterschieden wird in die kleine und die große Anwartschaft.

Die kleine Anwartschaft eignet sich, wenn nur kurze Zeiträume überbrückt werden müssen. Es wird nur der Gesundheitszustand bei Vertragsabschluss festgehalten Bei der Umwandlung in die private Krankenversicherung findet, wie bei der großen Anwartschaft, keine erneute Überprüfung der Gesundheit des Feuerwehrbeamten statt. Lediglich das aktuelle Alter wird beim Eintritt in die private Krankenversicherung der Beitragsberechnung zugrunde gelegt. Die Beiträge zur kleinen Anwartschaft sollen nur die Kosten der Verwaltung abdecken und sind dadurch kostengünstiger als bei der großen Anwartschaft.

Die kleine Anwartschaft ist optimal für Feuerwehrbeamte in Ausbildung oder auf Probe, die noch nicht genau wissen, ob sie später weiterhin Anspruch auf freie Heilfürsorge oder auf Beihilfe haben werden. Wann die private Versicherung notwendig wird, ist noch unklar. Diese Feuerwehrbeamten müssen bei Ihrer Verbeamtung darauf achten, bei weiterem Anspruch auf freie Heilfürsorge ihre kleine Anwartschaft in eine große Anwartschaft umzuwandeln. Im Fokus sollte der spätere Bedarf und nicht der jetzt günstige Beitrag stehen. Hier würden Sie mit einer kleinen Anwartschaft jahrelang an der falschen Stelle sparen und dafür später hohe Krankenversicherungsbeiträge zahlen müssen.

Große Anwartschaft im Detail

Die Beiträge zur großen Anwartschaft sind zwar höher als bei der kleinen Anwartschaft, konservieren allerdings zum Gesundheitszustand auch das ursprüngliche Alter. Dieses Alter ist die Grundlage für spätere Beiträge, was sich auf die Höhe der monatlichen Beiträge zur Anwartschaft auswirkt.

Der große Vorteil der kleinen Anwartschaft gegenüber ist, dass mit den Beiträgen von Beginn an Altersrückstellungen gebildet werden.

Mit der großen Anwartschaft der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig bilden Sie frühzeitig erste Altersrückstellungen und sichern sich eine Aufnahme in die private Krankenversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung, Sie steigen später in die Krankenversicherung ein, als hätten Sie die ganze Zeit schon Krankenversicherungsbeiträge gezahlt.

Die während der Laufzeit der großen Anwartschaft gebildeten Rückstellungen werden zu einem späteren Zeitpunkt nach und nach aufgelöst. Bei langer Laufzeit der großen Anwartschaft der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig können hohe Altersrückstellungen gebildet werden, die dafür sorgen, die Beiträge im Alter stabil zu halten. Dadurch können, trotz der oftmals umfangreichen Leistungen, die hohen Kosten für die Versorgung bei Krankheit abgefedert werden.

Eine Kündigung der großen Anwartschaft ist nicht empfehlenswert. Die Folge wäre, dass Altersrückstellungen, für die ein Großteil der Beiträge gezahlt wurde, unwiederbringlich verloren gingen. Diesen Schritt sollte man sich genau überlegen. Auch der Übertrag zu einer anderen Versicherungsgesellschaft ist nicht möglich.

Die monatlichen Prämien zur privaten Krankenversicherung werden auf Basis von Alter, Gesundheitszustand und Leistungsumfang ermittelt. In jungen Jahren sind die Beiträge demzufolge am günstigsten.

Das bei Abschluss der Anwartschaft gegebene Leistungsversprechen der privaten Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig gilt ein Leben lang. Änderungen, Kürzungen oder Streichungen von Leistungen sind weder seitens der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig noch des Gesetzgebers möglich.

Mit der großen Anwartschaft kann der Feuerwehrbeamte bereits in jungen Jahren die garantierte Aufnahme in die private Krankenversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig sicherstellen.

Feuerwehrbeamte, deren Anspruch auf Heilfürsorge auch nach der Ausbildung und Probezeit eventuell bis zur Pensionierung besteht, profitieren von der großen Anwartschaft. Wenn Feuerwehrbeamte erst kurz vor der Pensionierung in die private Krankenversicherung eintreten möchten, müssten sie aufgrund ihres Alters und des Gesundheitszustandes sowie der höheren Wahrscheinlichkeit zu erkranken mit enorm hohen Beiträgen, Risikozuschlägen oder gar der Ablehnung rechnen.

Bei einer Ablehnung ist die Aufnahme in die private Krankenversicherung nur im Basistarif möglich. Die Leistungen des Basistarifs entsprechen der Regelversorgung der gesetzlichen Krankenversicherung. Das heißt: Grundversorgung und Leistungslücken zu hohen monatlichen Prämien. Wartezeiten für den vollen Versicherungsschutz gelten im Basistarif nicht. Jedoch müssen zusätzliche Leistung separat abgesichert werden, was wiederum teuer wird. Mit der großen Anwartschaft der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig lassen sich diese Nachteile vermeiden.

Feuerwehrbeamte im Ruhestand erhalten Beihilfe in Höhe von 70% und sind verpflichtet, die verbleibenden 30% mit einer privaten Krankenversicherung abzusichern. Die große Anwartschaft bietet den Vorteil, dass der Feuerwehrbeamte bei seiner Pensionierung so eingestuft wird, als wäre er die ganze Zeit privat krankenversichert gewesen und hätte all die Jahre seine monatlichen Beiträge zur Krankenversicherung gezahlt. Seine monatlichen Aufwendungen im Alter sind dadurch deutlich geringer.

Vorteile der großen Anwartschaft im Überblick:

  • Gesundheitszustand bei Abschluss der Anwartschaft ist maßgebend für zukünftige Beiträge - es erfolgt keine erneute Risikoprüfung
  • festgehaltenes Alter bei Versicherungsabschluss – Altersrückstellungen werden bereits während der Dauer der großen Anwartschaft gebildet
  • die Dauer der Anwartschaftsversicherung wird auf die Wartezeiten des gewählten Tarifs angerechnet
  • die Kosten für eine Anwartschaftsversicherung gelten als Vorsorgeaufwendungen und mindern somit die Steuerlast

Die große Anwartschaft ist keine Krankenversicherung und gewährt keine Krankenversicherungsleistungen.

Eine Anwartschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung ist nicht notwendig.

Hier haben Eintrittsalter und Gesundheitszustand des zu Versichernden keinen Einfluss auf die Höhe der Beiträge. Welche Leistungen in welchem Umfang in Anspruch genommen werden, ist ebenfalls nicht relevant. Ob in jungen Jahren oder kurz vor der Rente, die Beiträge sind gleich und richten sich nur nach dem Einkommen. Gutverdiener zahlen höhere Beiträge als Personen mit geringem Einkommen.

Antragsteller dürfen nicht abgelehnt werden. Es gibt weder Wartezeiten, noch eine Gesundheitsprüfung. Die Beiträge sollen pauschal den gesamten Leistungsumfang abdecken. Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen müssen nur die Grundversorgung absichern. Also ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein. Das Streichen oder Kürzen von Leistungen, wie es schon oft in der Vergangenheit der Fall war, ist jederzeit möglich.

Vor dem Abschluss der Anwartschaft der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig müssen Gesundheitsfragen beantwortetet werden, damit der Gesundheitszustand beurteilt werden kann. Zur Beantwortung der Fragen sollte der Feuerwehrbeamte sich ausreichend Zeit nehmen, absolut ehrlich sein und nichts verschweigen. Mit der Unterschrift unter dem Vertrag werden behandelnde Ärzte von der Schweigepflicht befreit. Das bedeutet, dass bei Nachfrage alle behandelnden Ärzte Auskunft über Ihren Gesundheitszustand und Ihre gesundheitlichen Risiken geben können. Treten Krankheiten oder kostspielige Versicherungsfälle auf, kann die Versicherung die gesamte Krankengeschichte überprüfen. Auch wenn Maßnahmen notwendig sind, die nicht mit den verschwiegenen Angaben zu tun haben, können Leistungen verwehrt werden. Unter Umständen kann der Vertrag gekündigt und der Versicherungsschutz vollkommen aufgehoben werden.

Gut beraten sind Sie, wenn Sie Ihre Ärzte zur Beantwortung der Fragen heranziehen, bevor Sie den Vertrag unterzeichnen.

Finden Sie uns auf Social-Media!

Facebook
YouTube

Fordern Sie individuelle Beratung an

Fragen zur kleinen oder großen Anwartschaft und den weiteren Versicherungs- und Vorsorgemöglichkeiten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig beantworten Ihnen unsere Mitarbeiter in einem persönlichen Gespräch gern ausführlich.

So erreichen Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Käthe-Kollwitz-Straße 1
04109 Leipzig
0341 35490015
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Käthe-Kollwitz-Straße 1
04109 Leipzig

0341 35490015
peter.wagner5@dbv.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 18:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns

captcha