Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte

Sie sollten das Risiko niemals verachten

Ein Blick auf die Statistik macht deutlich, wie hoch das Risiko einer Dienstunfähigkeit ist. Mittlerweile wird jeder fünfte Beamte im Laufe seiner Karriere dienstunfähig. Folglich liegt das Risiko bei 20%. Sorgen Sie vor und sichern Sie sich mit einer Dienstunfähigkeitsversicherung vor dem Risiko eines wirtschaftlichen Fiaskos ab.

Gründe für Dienstunfähigkeit

Dienstunfähig sind Sie dann, wenn Sie Ihrem vertraglich geschuldeten Dienst nicht mehr nachkommen können. Hierfür kann es vielerlei Gründe geben. So können Sie aufgrund eines Unfalls körperliche Langzeitschäden erlitten haben, die es Ihnen unmöglich machen, weiterhin zu arbeiten. Auch eine schwere Krankheit, die körperliche oder psychische Folgen hat, kann zur Dienstunfähigkeit führen. Selbiges gilt für generelle psychische Probleme in Folge großer mentaler Belastung.

Neben den allgemeinen Risiken von Arbeitnehmern und Beamten haben Beamte ein spezielles Risiko: die tagtägliche Arbeit am Schreibtisch. Da Sie einen Großteil Ihrer Arbeit sitzend vor Ihrem PC verbringen, wird der Rücken auf Dauer stark in Mitleidenschaft gezogen. Schwere Schäden an der Wirbelsäule können dann zur Dienstunfähigkeit führen.

Sichern Sie sich mit der Dienstunfähigkeitsversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig ab. Vor Ort machen Ihnen die erfahrenen Mitarbeiter ein unverbindliches Angebot.

Weitere Details

Anspruch auf Ruhegehalt für Beamte auf Lebenszeit

Sollten Sie auf Lebenszeit verbeamtet worden sein, erhalten Sie nach einer gewissen Wartezeit einen Anspruch auf Ruhegehalt, wenn Sie dienstunfähig werden sollten. Wie hoch das Ruhegehalt im Einzelnen ausfällt, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. So sind Ihre geleisteten Dienstjahre am entscheidendsten für die Berechnung des Prozentsatzes. Ein weiterer Faktor ist Ihr beruflicher Standpunkt als Beamter.

Was zunächst positiv klingt, hat auch eine Kehrseite. Schließlich haben nur Beamte auf Lebenszeit einen Anspruch auf Ruhegehalt. Wer lediglich auf Widerruf oder Probe verbeamtet wurde, geht leer aus. Sie erhalten lediglich einen Anspruch auf den Erhalt von Erwerbsminderungsrente. Zur Deckung Ihres täglichen Lebensunterhalts wird diese keinesfalls ausreichen. Damit Sie Ihren Lebensstandard trotz Dienstunfähigkeit aufrechterhalten können, raten wir Ihnen zu einem frühestmöglichen Abschluss der Dienstunfähigkeitsversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig.

Gründe für Dienstunfähigkeit bei Beamten

Während bei anderen Berufsgruppen häufig die tagtägliche körperliche Arbeit zur Dienstunfähigkeit führt, ist es bei Verwaltungsbeamten die mentale Belastung. Da Sie Tag für Tag eine große Verantwortung auf Ihren Schultern tragen, kann die Belastung auf Dauer schwere Schäden hinterlassen. Sie arbeiten beispielsweise mit Finanzsektor mit utopisch hohen Summen. Der Druck keinen Fehler zu machen, um Vermögensschäden zu vermeiden, kann immens sein.

Aus diesem Grund ist im öffentlichen Dienst mittlerweile die psychische Erkrankung an Platz 1 der Gründe für die Dienstunfähigkeit. Gefolgt werden die psychischen Gebrechen von Problemen des Bewegungsapparates sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Krebs.

Verlassen Sie sich nicht auf Ihre dauerhafte Gesundheit und sorgen Sie mit einer Dienstunfähigkeitsversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig vor.

Leistungen, die Sie sich sichern sollten

Seit jeher steht die DBV für maßgeschneiderte Versicherungslösungen für Angestellte und Beamte des öffentlichen Dienstes. Bei der Dienstunfähigkeitsversicherung halten wir uns erneut an unser selbst auferlegtes Credo. Sie können entscheiden wie hoch Ihre monatliche Dienstunfähigkeitsrente im Ernstfall ausfallen soll. Unsere Experten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig geben Ihnen diesbezüglich selbstverständlich gern wertvolle Tipps.

So empfehlen wir Ihnen, dass die Rentenhöhe je nach Beamtenstatus ausgestaltet werden sollte. Dementsprechend sollten Beamte auf Lebenszeit eine Versorgungslücke schließen, Beamte auf Widerruf und Probe hingegen eine gesamte Rente absichern. Wir empfehlen Beamten generell, sich so abzusichern, dass Ihnen im Monat mindestens 75% des vorherigen Gehaltes zur Verfügung stehen. So können Sie Ihren Lebensstandard wenigstens annähernd aufrechterhalten.

Vorteile der Dienstunfähigkeitsversicherung

An dem schlauen Spruch „lieber heute an morgen denken“ ist auch etwas Wahres. Dementsprechend empfehlen wir bereits Beamten auf Widerruf sowie Beamten auf Probe, sich mit einer Dienstunfähigkeitsversicherung abzusichern. Doch genauso wichtig ist es für Beamte auf Lebenszeit. Mit der Dienstunfähigkeitsversicherung der DBV sichern Sie sich attraktive Vorteile.

So erhalten Sie im Fall der Dienstunfähigkeit eine garantierte monatliche Rente. Hierbei übernehmen wir die Zahlung der Beiträge für Renten- sowie Lebensversicherung. Für Beamte auf Widerruf und Probe haben wir mit der Dienstanfänger-Police ein attraktives Kombi-Paket im Angebot. Unsere Versicherungsbeiträge richten sich nach individuellen Faktoren wie Berufsklasse, Besoldungsgruppe, Alter und Rentenhöhe.

Beitragsberechnung

Transparenz liegt uns am Herzen. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen im Folgenden einmal aufzeigen, wie sich die Beiträge für Ihre persönliche Dienstunfähigkeitsversicherung zusammensetzen.

Den wichtigsten Einfluss auf die Beitragshöhe hat selbstverständlich die vertraglich vereinbarte monatliche Dienstunfähigkeitsrente. Je höher diese ist, umso höher fällt der Beitrag aus. Hier sollten Sie jedoch nicht grundlos sparen. Wir raten Ihnen dazu die Rentenhöhe an Ihrem gegenwärtigen Monatsgehalt zu bemessen. Mindestens 75% des Gehalts sollten es sein. Ein weiteres Kriterium ist Ihr Eintrittsalter. Da Sie im jungen Alter ein geringes Dienstunfähigkeitsrisiko haben, sind die Beiträge entsprechend günstig. Im Einzelfall kann es zu einem sogenannten Risikoaufschlag kommen. Dies ist bspw. dann gegeben, wenn Sie bereits Vorerkrankungen aufweisen.


Auch bestimmte Berufsgruppen müssen mit einem Risikoaufschlag rechnen. Für Sie als Beamter dürfte dies jedoch in der Regel keine Rolle spielen. Hier stehen vielmehr Berufsgruppen wie Polizisten und Feuerwehrbeamte im Fokus.

Zu guter Letzt beeinflusst die gesamte Vertragslaufzeit der Dienstunfähigkeitsversicherung die monatliche Beitragshöhe. Wir raten Ihnen immer dazu, für einen fließenden Übergang zur Pension zu sorgen, um Versorgungslücken zu vermeiden.

Facebook
YouTube

Fordern Sie individuelle Beratung an

Informieren Sie sich kostenlos und völlig unverbindlich bei der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig über die Möglichkeiten der Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte. Nur wenn Sie frühzeitig Vorsorge betreiben, minimieren Sie das Risiko im Ernstfall. Diese Versicherung ist für Beamte genauso von elementarer Bedeutung, wie die Berufsunfähigkeitsversicherung für reguläre Arbeitnehmer.

Weitere leistungsstarke Produkte der DBV für Beamte

karte

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Käthe-Kollwitz-Straße 1
04109 Leipzig
Kontaktformular aufrufen 0341 35490015 0341 35490016 Route mit Google Maps planen Montag bis Freitag: Uhr - Filialen & Team