Schließen
> GROSSE ANWARTSCHAFT

Fink & Wagner GmbH
Große Anwartschaft

Große Anwartschaft

Eine Anwartschaftsversicherung können Sie unabhängig von Ihrer Krankenversicherung abschließen. Mithin spielt es keine Rolle, ob Sie in der privaten Krankenversicherung oder in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind.
 
Ein großer Unterschied zwischen gesetzlicher Krankenversicherung und privater Krankenversicherung ist die Berechnung der Beiträge. Während die Beiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung anhand Ihres Einkommens bestimmt werden, spielt dieses in der privaten Krankenversicherung keine Rolle. Hier kommt es auf Ihren Gesundheitszustand, Ihr Alter und auf die von Ihnen gewählten Leistungen an.
 
Hieraus folgt, dass im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung eine Anwartschaftsversicherung nicht erforderlich ist. Es kommt lediglich auf das Einkommen des Versicherten an. Dies hat Vorteile. So müssen Sie weder eine Wartezeit erwarten noch eine lästige Gesundheitsprüfung über sich ergehen lassen. Jedoch ist eine Individualisierung der Leistungen nicht möglich. Im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherungen sind die Leistungen gesetzlich festgelegt. Somit hat jeder Versicherte einen Anspruch auf die gleichen Leistungen. Da die gesetzliche Krankenversicherung auf dem Solidaritätsprinzip fußt, finanzieren die gutverdienenden Versicherten automatisch die schlechter verdienenden Versicherten mit. So wird der gesamte Leistungsumfang abgedeckt. Für die Beitragshöhe spielt es auch keine Rolle, welche Leistungen der Versicherte tatsächlich in Anspruch nimmt.
 
Die Anwartschaftsversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig garantiert Ihnen den Einstieg in die leistungsstarke private Krankenversicherung der DBV. So ist Beamten der Polizei der spätere Einstieg garantiert. Hierbei profitieren Sie nicht nur von dem Verzicht auf lästige Wartezeiten und eine neuerliche Gesundheitsprüfung, sondern erhalten auch denkbar gute Konditionen. Schließlich ist für die von Ihnen zu zahlenden Beiträge nur das Eintrittsalter und der Gesundheitszustand beim Eintritt in die Anwartschaftsversicherung maßgeblich. Durch das „Einfrieren“ Ihrer Versicherungsbedingungen können Sie frühzeitig für eine optimale private Krankenversicherung im Alter vorsorgen.
 
Sie sollten dabei beachten, dass es sich bei der Anwartschaftsversicherung der DBV um keine Krankenversicherung handelt. Es werden Ihnen auf Grundlage der Anwartschaftsversicherung keine Krankenversicherungsleistungen gewährt. Mit Abschluss der großen Anwartschaftsversicherung erhält der Beamte der Polizei ein Leistungsversprechen. Die Experten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig gewähren Ihnen die Möglichkeit auf die Umwandlung in eine private Krankenversicherung ein Leben lang.

Wie der Name vermuten lässt, muss der Versicherungsnehmer einer großen Anwartschaftsversicherung höhere Beiträge zahlen als bei einer kleinen Anwartschaftsversicherung. Allerdings profitieren Sie später davon, dass Ihr Eintrittsalter bei der Anwartschaftsversicherung für Ihre spätere Beitragsberechnung festgehalten wurde.
 
Das Mehr an Beiträgen, welches Sie in der großen Anwartschaftsversicherung zahlen müssen, ist auf das Bilden von Altersrückstellungen zurückzuführen. Schließlich müssen die hohen Behandlungskosten im Alter kompensiert werden.
 
Grundlage für die Beitragsberechnung bei der privaten Krankenversicherung ist das Alter, welches der Versicherungsnehmer beim Eintritt in die Anwartschaftsversicherung hatte. Dies hat äußerst positive Auswirkungen auf die Beitragshöhe zum späteren Eintritt in die private Krankenversicherung.
 
Die Altersrückstellungen, welche während der Laufzeit der großen Anwartschaftsversicherung angehäuft wurden, werden nach Eintritt in die private Krankenversicherung nach und nach aufgelöst. Hieraus folgt, dass eine lange Laufzeit der großen Anwartschaftsversicherung auch für hohe Altersrückstellungen sorgt. So bewahren Sie sich die Möglichkeit im Alter trotz Vollversicherung niedrige Beiträge zahlen zu müssen. Unsere erfahrenen Mitarbeiter der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig erklären Ihnen gern persönlich die Vorteile hoher Altersrückstellungen.
 
Bei einer Kündigung der großen Anwartschaftsversicherung sind die angehäuften Altersrückstellungen für Sie nicht mehr relevant. Sie gehen unwiderruflich verloren. Demzufolge sollten Sie über eine Kündigung zweimal nachdenken. Selbiges gilt bei einem Wechsel der Versicherungsgesellschaft. Eine Übertragung der Rückstellungen zum neuen Versicherer ist nicht möglich.
 
Die Experten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig raten Ihnen bereits in jungen Jahren für die spätere Absicherung vorzusorgen. Dementsprechend empfehlen wir Beamten der Polizei schon während der Ausbildung eine große Anwartschaftsversicherung abzuschließen. So garantieren Sie sich frühzeitig die Aufnahme in die private Krankenversicherung zu optimalen Konditionen.
 
Vor allem die Beamten der Polizei, bei denen der Anspruch auf Heilfürsorge bis zum Ruhestand geplant ist, sollten über eine große Anwartschaftsversicherung nachdenken. Sie werden beihilfeberechtigt und sind dazu gezwungen in die private Krankenversicherung einzutreten. Ohne große Anwartschaftsversicherung drohen mit Eintritt in den Ruhestand hohe Beiträge. Dies ist auf Ihren Gesundheitszustand, das hohe Alter und eventuell vorhandene Risikozuschläge zurückzuführen.
 
Häufig ist ohne große Anwartschaftsversicherung im hohen Alter nur noch der Eintritt in den Basistarif möglich. Im Basistarif der privaten Krankenversicherung erhalten Sie nur die gesetzlich vorgeschriebene Regelversorgung. Obwohl die Leistungen schwach sind, sind die monatlichen Beiträge des Basistarifs sehr hoch. Wer zusätzliche Leistungen wünscht, muss diese gegen einen hohen Aufpreis separat absichern. Diesen Nachteilen können Sie mit der großen Anwartschaftsversicherung der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig vorbeugen.
 
Sobald Sie als Beamter der Polizei in den Ruhestand eintreten, haben Sie einen Anspruch auf Beihilfe. Diese übernimmt 70% der Behandlungskosten. Die restlichen Kosten müssen Sie mithilfe einer privaten Krankenversicherung abdecken. Obwohl Sie erst im späten Alter in die private Krankenversicherung eintreten, profitieren Sie dank einer großen Anwartschaftsversicherung von attraktiven Beiträgen. Sie werden so behandelt, als wären Sie die ganze Zeit Mitglied der privaten Krankenversicherung gewesen.

Im Rahmen der Anwartschaftsversicherung wird zwischen großer und kleiner Anwartschaft unterschieden. Dabei ist die kleine Anwartschaft nur für einen absehbaren Zeitraum ratsam. Schließlich wird bei dieser lediglich Ihr Gesundheitszustand zum Abschluss der Anwartschaftsversicherung „eingefroren“. Eine erneute Gesundheitsprüfung ist bei Eintritt in die private Krankenversicherung für die Beamten der Polizei nicht nötig. Das Alter wird jedoch nicht eingefroren. Hier ist bei der Beitragsberechnung das Eintrittsalter in die private Krankenversicherung relevant.
 
Die Beiträge der kleinen Anwartschaft sind dementsprechend vergleichsweise gering. Es müssen keine Altersrückstellungen gebildet, sondern nur Verwaltungskosten abgedeckt werden. Eine kleine Anwartschaft ist vor allem Beamtenanwärtern ans Herz zu legen, die auf absehbare Zeit Beihilfe beziehen werden. Sollte sich nach der Ausbildungszeit herausstellen, dass der Beamtenanwärter weiterhin Heilfürsorge beziehen wird, kann die kleine Anwartschaft in eine große Anwartschaft umgewandelt werden. Die Experten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig finden gemeinsam mit Ihnen heraus, welche Anwartschaft zu Ihnen passt.

Finden Sie uns auf Social-Media!

Facebook
YouTube

Fordern Sie individuelle Beratung an

Fragen zur kleinen oder großen Anwartschaft und den weiteren Versicherungs- und Vorsorgemöglichkeiten der DBV Deutsche Beamtenversicherung Fink & Wagner in Leipzig beantworten Ihnen unsere Mitarbeiter in einem persönlichen Gespräch gern ausführlich.

So erreichen Sie uns

DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Käthe-Kollwitz-Straße 1
04109 Leipzig
0341 35490015
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
DBV Deutsche Beamtenversicherung
Fink & Wagner GmbH
Käthe-Kollwitz-Straße 1
04109 Leipzig

0341 35490015
peter.wagner5@dbv.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 18:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Soweit das Formular besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält – etwa Gesundheitsdaten – bin ich mit der Verarbeitung dieser durch die AXA Versicherung AG, Ihrer Agenturen und Ihrer Kooperationspartner zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage ausdrücklich einverstanden. Soweit ich besondere Kategorien personen-bezogener Daten dritter Personen wie z.B. meiner Kinder oder meines Ehepartners mitteile, willige ich ausdrücklich in deren Namen ein und bestätige, dass ich insofern zur Vertretung berechtigt bin.

captcha